Skip to content

Recording: 2009-10-30 , DOCK 11 (Video © Walter Bickmann)

Jo Fabian

Polka – Dot

DOCK 11

Production Details / Press Releases

Sorry, this text is only available in German.
Show machine translation in English?

jofabian.de

„Polka Dot“ ist ein Modell für ein Theater der Zukunft. Das Projekt untersucht die übergänge von analoger Wirklichkeit zu digitaler Realität. An die Stelle sozial veranlagter, natürlicher Menschen treten künstliche, programmierte Schauspieler.

Zwei Figuren nehmen die Stelle von Mann und Frau ein. Sie verfügen über eine sprachliche und sinnliche Intelligenz, ein körperliches Gedächtnis und einen Instinkt, der sie auf jede Veränderung sofort und bedingungslos reagieren lässt. Nur tot können sie nie sein, selbst wenn sie es wollten. Durch ihre Vorstellungskraft heben sie sich vom Hintergrund ab, der sie permanent zu verschlucken droht. Sie sprechen und bewegen sich, um anwesend zu sein. Ihre Welt ist instabil und in ständiger Gefahr zu kollabieren. „Polka Dot“ zerlegt die Zentralperspektive in Standpunkte, Flucht- und Bezugspunkte, zwischen denen beide hin und her springen, um sich ein Bild von ihrer Welt zu machen. Einsicht von außen ist nicht möglich. Wer ihrer Bewegung folgt, ist kein unbeteiligter Beobachter mehr. Der Benutzer des Modells erhält die Chance, sich von den Fixpunkten seiner Wirklichkeit zu lösen, um sein Repertoire an Phantasien und Utopien zu präzisieren.

Jo Fabian kehrt zurück. Nach zwei Jahren im virtuellen Exil präsentiert er in Koproduktion mit dem Orphtheater das erste Theaterprojekt, das Künstler aus der Welt des Second Life in der Wirklichkeit zusammenführt. Seine Figuren buchstabieren sich durch die Textur „Polka Dot“, die aus dem 3D- Bild LoveDot des holländischen Künstlers Rob Steenhorst und der verzerrt – folkloristischen Musik des Luxemburgers Pit Vinandy (Cyberpiper) entwickelt wurde.

Cast & Credits

General Direction / Stage / Video / 3D-Design / Lighting Design / Texts: Jo Fabian
Choreography: Annegret Thiemann / Jo Fabian
Dramaturgy: Eckart Seilacher
Technical Director / Light: Stefan Wolf
Sound engineering: Markus Götze
Assistant: Tanja Krüger
Music: Cyberpiper
3D-Image LoveDot: Rob Steenhorst
Cast: Annegret Thiemann, Matthias Horn

Supported by the Fonds Darstellende Künste and the Kulturamt Pankow.

DOCK 11

Kastanienallee 79
10435 Berlin

dock11-berlin.de
Map

Tickets: (030) 448 12 22
ticket@dock11-berlin.de

Jo Fabian / Trailers and Video Documentations

To top