Springe zum Inhalt

Aufnahme: 15.01.2011 , Tanztage Berlin 2011 | Sophiensaele (© Walter Bickmann)

Interview / Portrait

Naoko Tanaka

Naoko Tanaka

Interview zu „Die Scheinwerferin“

Die Künstlerin Naoko Tanaka geht in ihrer Installationsperformance “Die Scheinwerferin” mit einer ihr täuschend ähnlich sehenden Puppe auf eine imaginierte “Reise”, die sie tief in ihr Innerstes führt.

Das Einzige, was sie mit auf diese Reise nimmt, ist eine kleine Taschenlampe. Durch die Einfachheit der Mittel lässt sie faszinierende Bilder aus einem Wald, der unter einem Esstisch wuchert entstehen – Bilder ihrer unterdrückten Erinnerungen. Diese gewaltige Schein-Welt aus Licht und Schatten bemächtigt sich des ganzen Raumes, fließt und verschwindet.

Naoko Tanaka studierte Bildende Kunst in Tokio und kam 1999 als Stipendiatin an die Kunstakademie nach Düsseldorf. Dort war sie Mitbegründerin des Künstlerkollektivs Ludica, mit dem sie zahlreiche Bühnenperformances und Tanzinstallationen entwickelte. Unter anderem wurde sie im Jahr 2010 mit Ludica zur Tanzplattform Deutschland eingeladen.

Trailer und Videodokumentationen

Nach oben