Skip to content

Aufnahme: 11.12.2008 , DOCK 11 (Video © Walter Bickmann)

Kojiro Imada

A Cat in a Box

DOCK 11

Texte zur Produktion

„A Cat in a Box“ ist inspiriert von dem Gedankenexperiment „Schrödingers Katze“

Man könnte sagen, daß unsere unterschiedlichen Persönlichkeiten gleichsam individuelle Boxen darstellen, die in sich nicht definiert sind. Erst wenn eine solche „Kiste“ in Kontakt zu einer weiteren kommt, wird die eine „Box“ den Inhalt der anderen und ihr Verhältnis zueinander benennen und definieren, und andersrum.

„A Cat in a Box“ untersucht die Beziehung zwischen den Individuen und dem Selbst in Zusammenarbeit mit dem japanischen Künstler Takahiro Suzuki und seinem „IKIRO“ Projekt.

Besetzung & Credits

Konzept und Choreographie: Kojiro Imada
Darstellung, Konzept und Bühnenbild: Takahiro Suzuki
Choreographische Assistenz: Osamu Jareo
Tanz und Choreographie: Yannick Badier, Roberto Morales, Andrea Schiefer
Musik: Amon Tobin, Peter Rehberg, Bass Communion vs. Muslimgauze, Parov Stelar, Fennesz, Pan Sonic, Muslimgauze, Patti Smith & Kevin Shields
Licht Design: Fabian Bleisch

DOCK 11

Kastanienallee 79
10435 Berlin

dock11-berlin.de
Karte

Tickets: (030) 448 12 22
ticket@dock11-berlin.de

Nach oben