Springe zum Inhalt

Aufnahme: 15.01.2011 , Tanztage Berlin 2011 | Sophiensæle (Video © Walter Bickmann)

David Brandstätter, Malgven Gerbes

A Preview to Counting

Tanztage Berlin 2011 | Sophiensæle

Texte zur Produktion

s-h-i-f-t-s.org

„Preview to Counting“ ist ein Versuch über kollektive Hoffnung in Praxis. Das Stück basiert auf einer gängigen Theaterübung, deren Ziel darin besteht, gemeinsam bis 100 zu zählen. Dabei gibt es nur zwei Einschränkungen: Jeder darf jeweils nur eine Zahl sagen, und wenn eine Zahl gleichzeitig von mehreren gesagt wird, beginnt das Spiel von vorne.
Die TänzerInnen fangen an auf den Zählvorgang zu reagieren. Damit entsteht eine interaktive Choreografie, in der das Publikum die Performer zählend dirigiert, indem es das beschriebene Spiel spielt. Zählen betrifft die Beziehung zwischen Hoffen, Handeln, Scheitern und Durchhalten. Wir wollen die im Spiel gelegene Spannung nutzen, um zu beobachten, wie die verschiedenen Ebenen von Hoffnung und Begehren wahrgenommen werden und wie sie zu einem kollektiven Prozess werden können. Publikum und PerformerInnen bilden eine Allianz, die es braucht, um die Performance zu realisieren. „Preview to Counting“ ist eine Research-Performance und basiert Scores / strukturierter Improvisation.

David Brandstätter, 1979 in Wuppertal geboren, ist als Jongleur und Einradartist zum Tanz gekommen. In Zusammenarbeit mit Malgven Gerbes und anderen KünstlerInnen gründete er s h i f t s. Es entstanden in dieser Zusammenarbeit nach seinem Studium Stücke mit interntionalen Gastspielen. Neben seiner Arbeit als Choreograph komponierte Brandstätter Musik für Tanz und Theater und unterrichtet Tanz und Choreographie an Hochschulen.

Malgven Gerbes, 1979 in Frankreich geboren, studierte Architektur in Paris, bevor sie ihr Studium der Choreografie in ArtEz Arnheim (vorher EDDC) begann. Malgven Gerbes choreographierte und tanzte in verschiedenen Kollaborationen. Sie war Gastlektorin für ein Semester an der Choreographischen Abteilung der Korean National University of the Arts (KNUA) 2007, und bei ArtEz in Arnheim 2008 sowie dem Dartington College of Arts 2009.

Besetzung & Credits

Konzept / Choreografie: David Brandstätter, Malgven Gerbes
Tanz: Caroline Allaire, Vidal Bini, David Brandstätter, Malgven Gerbes, Herman Heisig, Sibylle Müller, Stève Paulet, Elpida Orfanidou
Kostüme: Malgven Gerbes
Licht: David Brandstätter
Dank an: fabrik Potsdam, Tanzfabrik Berlin

Sophiensæle

Sophienstraße 18
10178 Berlin

sophiensaele.com
Karte

Tickets: (030) 283 52 66

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

David Brandstätter / Trailer und Videodokumentationen

Malgven Gerbes / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben