Springe zum Inhalt

Aufnahme: 15.11.2018 , Uferstudios (Video © Walter Bickmann)

Tanzcompagnie Rubato

blue-sky thinking

Uferstudios

Texte zur Produktion

„Wer sind wir? Wo kommen wir her? Wohin gehen wir? Was erwarten wir? Was erwartet uns? … Es kommt darauf, an das Hoffen zu lernen. … Die Arbeit dieses Affekts verlangt Menschen, die sich ins Werdende tätig hineinwerfen, zu dem sie selbst gehören.“ So führt der Philosoph Ernst Bloch in sein zentrales Werk „Das Prinzip Hoffnung“.

Aus der Verbindung des freien, formenden Denkens mit dem Blochschen Hoffen entsteht die neue Arbeit der Tanzcompagnie Rubato. Nach Stücken wie Uncertain States (2015) über die Auflösung ideologischer, ökonomischer und gesellschaftlicher Fundamente in einer disruptiven Welt, die Verhandlung von Dissens, Konsens und Konflikt in Voltage / Zero (2016) und > irren< (2017) zur Ambivalenz zwischen Angst und Freiheit richten Jutta Hell und Dieter Baumann ihr choreografisches Schaffen in blue-sky thinking deutlich auf eine in die Zukunft gerichtete, geradezu anti-dystopische Kraft: Hoffnung. „blue-sky thinking: creative ideas that are not limited by current thinking or beliefs.“ (Collins English Dictionary)

tanzcompagnie-rubato.de

[Quelle: Abendzettel]

TFB Nr. 1256

Besetzung & Credits

Künstlerische Leitung, Idee, Bühne: Jutta Hell, Dieter Baumann
Inszenierung, Choreografie: Jutta Hell
TänzerInnen, Choreografie: Dieter Baumann, Alessandra Defazio, Anja Sielaff, Carlos Osatinsky
Live-Musik, Komposition: Alexander Nickmann
Lichtdesign: Fabian Bleisch
Kostüm: Claudia Janitschek, Jutta Hell
Produktionsleitung: Inge Zysk
Kommunikation: k3 berlin – Kontor für Kultur und Kommunikation

Eine Produktion der Tanzcompagnie Rubato, gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin, in Kooperation mit Studio Sonic und Uferstudios Berlin.

Uferstudios

Uferstr. 8/23
13357 Berlin

uferstudios.com
Karte

Tickets: reservix.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Tanzcompagnie Rubato / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben