Springe zum Inhalt

Aufnahme: 14.10.2018 , SUPER LOCAL STORIES | VERLIN (Video © Walter Bickmann)

Dean Hutton

Breathe. Goldendean

SUPER LOCAL STORIES | VERLIN

Texte zur Produktion

BREATHE. GOLDENDEAN lädt Euch ein, Luft zu schnappen, Seifenblasen und Gefühle zu erleben um einen Berg aus rotem Sand. Diese Arbeit ist Teil sich entwickelnder Performances eines genderqueeren Medienkünstler*s, dessen Arbeiten einen Dialog über das Starren, queere Körper, Liebe und soziale Gerechtigkeit provozieren sollen. Die Verkörperung eines Avatars – eine hybride oder manifeste Form einer Gottheit oder eines Lehrenden kommt auf die Erde – eine gemalte goldene Figur, gehauen aus Edelsteinen, die der Erde geplündert wurden, personifiziert die Dualität von Geschmack und Wert. Sie sind gleichzeitig verführerisch und albern und erforschen die Faszination für das Fleisch und die Problematik des hypervisiblen Fat Queer White Trans Body. Unser Blick kann nicht anders, als Goldendean zu verschlingen – er*sie schimmert und verzaubert uns, was zu einem Rausch von Goldlust, Goldfieber und golden showers anregt.

dorkypark.org

[Quelle: PR-Info]

TFB Nr. 1238

Besetzung & Credits

Von und mit: Dean Hutton
Im Rahmen von SUPER LOCAL STORIES – ein künstlerischer Austausch zwischen deutschen und südafrikanischen Künstlern im Rahmen des Projekts Space Tales: Future Cities.
Kuratiert von: Constanza Macras
Gefördert aus Mitteln des TURN – Fonds für künstlerische Kooperationen zwischen Deutschland und afrikanischen Ländern der Kulturstiftung des Bundes und durch das Land Berlin – Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

VERLIN

Klosterstraße 44
10179 Berlin

dorkypark.org
Karte

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben