Springe zum Inhalt

Aufnahme: 13.01.2011 , Tanztage Berlin 2011 | Sophiensæle (Video © Walter Bickmann)

Jacob Peter Kovner

Dead Twink / New Outfit

Tanztage Berlin 2011 | Sophiensæle

Texte zur Produktion

Dead Twink / New Outfits ist die Untersuchung des Körpers eines (nicht mehr sehr) jungen Mannes. Dieses Gedenken des kurzen Lebens eines Twinks konzentriert sich auf Jacob Peter Kovner. Mit 25 erkennt Jacob, dass seine Zeit als Twink abgelaufen ist; er sollte sich eine neue sexuelle Identität zulegen, bevor es zu spät ist. „Sollte ich eine Muscle Mary werden?“, fragt er sich. „Oder soll ich mich doch eher in einen geschmackvollen, asexuellen Schwulen aus dem Fernsehen verwandeln?“ In „Dead Twink / New Outfit“ trifft ein Makeover Scene auf den Hindernisparcours persönlicher Entwicklung, aus deren banalen Unannehmlichkeiten Jacob versucht, eine Metamorphose zu schaffen, für die es sich lohnt zu kämpfen.

Jacob Peter Kovner ist ein im Ausland lebender Amerikaner, Performer und Kunstschaffender, derzeit in Berlin tätig. Nach seinem Studium an der New York University / Tisch School of the Arts wurde Kovners Arbeit in Deutschland und New York gezeigt, unter anderem am Dance Theater Workshop, New York. Neben Theater- und Installationsprojekten performte Kovner auch in Stücken der Choreografinnen Jana Unmüßig und Begüm Erciyas.

Besetzung & Credits

Choreografie / Tanz: Jacob Peter Kovner
Musik: Keith O’Brien
Koproduktion: TANZTAGE BERLIN und Sophiensaele

Sophiensæle

Sophienstraße 18
10178 Berlin

sophiensaele.com
Karte

Tickets: (030) 283 52 66

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben