Skip to content

Aufnahme: 18.07.2019 , Plataforma Berlin | Radialsystem (Video © Walter Bickmann)

Cuatro X Cuatro

El Cuerpo Vacío

Plataforma Berlin | Radialsystem

Texte zur Produktion

The body is the absolute truth: Das Netzwerk Cuatro X Cuatro setzt sich in seiner künstlerischen Praxis intensiv mit Entwicklungen in Mexiko, Lateinamerika und der „restlichen“ Welt auseinander. Als großer Bewunderer Andrei Tarkowskis sieht Cuatro X Cuatro in den zeitgenössischen (performativen) Künsten einen entscheidenden Möglichkeitsraum in einer Welt, in der fast alles vom Kapitalismus bestimmt ist.

„El cuerpo vacío“ – der leere Körper – nimmt in diesem Kontext drängende Probleme in Lateinamerika in den Blick: Das Stück sucht nach Wegen, den individuellen und politischen Körper zu befreien – als absolutes Subjekt im Verhältnis zu Sound, Musik, Raum und Tanz. „El cuerpo vacío“ ist ein philosophisches Stück, das ausgehend von einer Vielzahl an an- und abwesenden Körpern agiert…

Cuatro X Cuatro ist ein im Jahr 2007 gegründetes Netzwerk von Künstler*innen und Kreativen um den Choreografen Shantí Vera, die aus verschiedenen Teilen Mexikos stammen. Seit 2009 haben sie zahlreiche künstlerische Projekte und Räume im Bereich Tanz und Choreografie entwickelt, setzen sich mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten auseinander – u.a. mit den Bedingungen in Mexiko und Lateinamerika – und sind in 17 europäischen und lateinamerikanischen Ländern aufgetreten. Cuatro X Cuatro hat zahlreiche Preise, Auszeichnungen und Stipendien erhalten.‌‌
cuatroxcuatro.org

plataformaberlin.de

[Quelle: Abendzettel]

TFB Nr. 1340

Besetzung & Credits

Compagnie: Cuatro X Cuatro
Konzept, Choreographie und Künstlerische Leitung: Shantí Vera
Grafik: Arturo Lugo / Amplio Espectro
Performance: Sendic Vázquez und Shantí Vera
Livemusik: Sendic Vázquez
Musik und Sounddesign: Manuel Estrella
Lichtdesign: Jésica Elizondo
Assistenz Künstlerische Leitung: Melissa Herada
Video: Fernando Frías / Maremoto Producciones
Eine Veranstaltung von FONCA und Cuatro X Cuatro.

Plataforma Berlin
Künstlerische Leitung / Gründung/ Kuratorin: Martha Hincapié Charry
Produktion: Martha Hincapié Charry, Lola Lustosa, Lina Gómez
„Plataforma Berlin THE HUMBOLDT ROUTE – A Brave Post-Colonial World“ ist gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa – spartenoffene Förderung, Instituto Cervantes und die Spanische Botschaft Berlin.

Radialsystem

Holzmarkstraße 33
10243 Berlin

radialsystem.de
Karte

Tickets: (030) 288 788 588

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben