Skip to content

Aufnahme: 06.07.2019 , Uferstudios (Video © Walter Bickmann)

Zufit Simon

GONE

Uferstudios

Texte zur Produktion

„GONE“ verfolgt Assoziationsketten, Dynamiken und Rhythmen, die eine Gruppe von Menschen miteinander verbinden, sie wieder auseinander bringen und verändern. „GONE“ spielt mit der Energie in dieser Gruppe von drei Performerinnen, die miteinander arbeiten, kommunizieren und Beziehungen aufbauen. Sie definieren sich über die bewegten Assoziationen; der Einzelne vermittelt sich den Anderen, definiert sich durch sie, oder grenzt sich von ihnen ab; Koalitionen entstehen, lösen sich wieder auf oder zerbrechen. Flüchtige Bilder entstehen, die kommen und gehen, wie wir Luft ein- und ausatmen. Sie interessieren sich nicht für Sinn und Antworten, denn wie schon Bob Dylan wusste: „The answer, my friend, is blowing in the wind.“

ZUFIT SIMON Performerin und Choreografin, in Israel geboren, absolvierte ihr Abitur mit Tanzabschluss und studierte zeitgenössischen Tanz an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) in Frankfurt am Main. Ihre Arbeiten wurden auf nationalen und internationalen Festivals gezeigt, z.B. Italien, Österreich, Tansania, Tschechien, Polen und Frankreich. Zufit Simon wurde 2012 mit dem Solo „Wild Thing“ für das Pitching bei der Tanzplattorm Deutschland in Dresden ausgewählt und zeigte 2014 auf der Tanzplattform Deutschland auf Kampnagel Hamburg das choreografische Konzert „I LIKE TO MOVE IT“. Zuletzt schloss sie die Trilogie „un-emotional“ über Zusammenhänge zwischen Körpersprache, Mimik und Gesten ab, die sie in den letzten drei Jahren recherchiert und entwickelt hatte. Gemeinsam mit dem Regisseur Moritz Schönecker eröffnete sie 2015 mit der Produktion „Die Zofen“ (J. Genet) und „Judith“ (F. Hebbel), die Spielzeit am Theaterhaus Jena. In der Spielzeit 2017/2018 kuratierte sie dort die Tanzreihe. Seit 2018 ist sie mit in der künstlerischen Leitung der artblau Tanzwerkstatt.

EVA SVANEBLOM_1987 in Nordschweden geboren. 2010 schloss sie an der Iwanson International School of Contemporary Dance in München ihre Tanzausbildung ab. Danach arbeitete sie als freiberufliche Tänzerin und Choreografin in Schweden, Deutschland und Österreich. Sie tanzte u.a. in Produktionen von Katja Wachter, Saar Magal, Yessiqa Lövbrand, Jonathan Lunn, Amir Hosseinpour und Zufit Simon. Ihre eigenen Choreografien wurden in Deutschland, Kolumbien, Dänemark, Österreich und Schweden gezeigt. Aktuell studiert sie Contemporary Performative Arts an der University of Gothenburg/Schweden.

LISA RYKENA_studierte klassischen und zeitgenössischen Tanz an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Sie arbeitet als freischaffende Tänzerin und Performerin in Hamburg und Berlin. In ihren eigenen künstlerischen Arbeiten setzt sie sich mit der Befragung und Transformation von Körper(-bildern) auseinander und erforscht die Schnittstelle von Musik und Tanz, von Stimme und Körper. Sie ist Mitorganisatorin der interdisziplinären Performancereihe Intervisions (2017-2020) in Hamburg. Zu den KünstlerInnen, in dessen Werken sie zu sehen war, gehören u.a Marina Abramovic, William Forsythe und Christoph Winkler.

MIRELLA OESTREICHER_geboren in München, studierte Bühnen- und Kostümbild an der UdK Berlin unter Hartmut Meyer. 2015 absolvierte sie das Meisterschülerstudium an der HfbK Dresden unter Barbara Ehnes mit Auszeichnung. Sie entwirft Kostüme und Bühnen für Projekte in der freien Theater-, Tanz- und Opernszene in München, Berlin und Jena. 2012 gründete sie zusammen mit Franziska Keune das Theaterkollektiv „Autobahntheater“.

DIETRICH OBERLäNDER_Kulturmanager, Produzent, Bühnenbildner, Lichtdesigner, Koch, u.v.a. mehr. Geschäftsführer und künstlerischer Leiter der artblau Tanzwerkstatt . 1986 – 1990 Kulturmanagement für freie Theater- und Tanzgruppen. 1990 – 1994 Geschäftsführung filmfest Braunschweig; seit 1989 freie Theater- und Tanzproduktion/Internationales Tourmanagement unter artblau-Tanzwerkstatt .

[Quelle: Abendzettel]

TFB Nr. 1335

Besetzung & Credits

Konzept / Choreografie / Künstlerische Leitung: Zufit Simon
Tanz / Kreation: Eva Svaneblom, Zufit Simon, Lisa Rykena
Künstlerische Beratung: Inka M. Paul, Ayara Hernández, Julieta Figueroa
Kostüme: Mirella Oestreicher
Bühne / Technik / Licht: JOM
Produktionsleitung: Dietrich Oberländer
Pressearbeit: Beate Zeller

Eine Produktion der artblau-Tanzwerkstatt Braunschweig.
Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München und das Land Niedersachsen.
Mit freundlicher Unterstützung von DOCK 11/EDEN Berlin.
Dieses Gastspiel wird gefördert durch die Kulturverwaltung des Landes Berlin.

Uferstudios

Uferstr. 8/23
13357 Berlin

uferstudios.com
Karte

Tickets: reservix.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Zufit Simon / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben