Springe zum Inhalt

Aufnahme: 22.08.2018 , Tanz im August | HAU3 Hebbel am Ufer (Video © Walter Bickmann)

Aydin Teker

Hallo!

Tanz im August | HAU Hebbel am Ufer (HAU3)

Texte zur Produktion

Woran scheiterten die Gezi-Proteste 2013 in Istanbul? Aydin Teker glaubt: an mangelnder Kommunikation unter den Protestierenden. Und so entwickelte die türkische Tanz-Pionierin ihre eindringliche Lecture-Performance „Hallo!“ als Möglichkeit, Kommunikationsstrukturen zu erforschen und sich selbst Gehör zu verschaffen, aber auch als Untersuchung des Scheiterns. Sind wir bereit und in der Lage, einander zuzuhören? „Hallo!“ ist ein Weckruf und ein engagiertes politisches Statement, das auch das Publikum zum Dialog einlädt und an jedem Abend einen anderen Verlauf nimmt.

In der zeitgenössischen türkischen Tanzszene hat Pionierin Aydin Teker eine Ausnahmeposition inne. Seit über 35 Jahren arbeitet sie in Istanbul, und ist noch immer eine der radikalsten Künstler*innen der Türkei. Sie absolvierte das Ankara State Conversatory 1973 und war Ensemblemitglied bei Ankara State Opera and Ballet. Dank eines Stipendiums ging sie 1976 erst nach London, dann in die USA, wo sie an der New York University’s Tisch School of the Arts studierte. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Ländern gezeigt, u.a. bei Zürcher Theater Spektakel, Kunstenfestivaldesarts in Brüssel und Festival TransAmériques in Montreal.

aydinteker.com
tanzimaugust.de

[Quelle: Abendzettel]

TFB Nr. 1219

Besetzung & Credits

Konzept & Choreografie: Aydin Teker
Mit: Gizem Aksu
Produktionsassistenz: Yelin Bilgin
Distribution: Something Great

Tanz im August 2018
Künstlerische Leitung: Virve Sutinen
Produktionsleitung: Isa Köhler
Produktionsleitung & Assistenz der Künstlerischen Leitung: Marie Schmieder
Kuratorin & Projektleitung: Andrea Niederbuchner
Produktionsassistenz: Alina Sophie Lauer
Technische Leitung: Patrick Tucholski
Tanz im August ist ein Festival des HAU Hebbel am Ufer, gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

HAU Hebbel am Ufer (HAU3)

Tempelhofer Ufer 10
10963 Berlin

hebbel-am-ufer.de
Karte

Tickets: +49 (0)30 259 004 27
tickets@hebbel-am-ufer.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben