Springe zum Inhalt

Aufnahme: 08.11.2018 , DOCK 11 (Video © Walter Bickmann)

Sita Ostheimer & Company

Human in Pieces

DOCK 11

Texte zur Produktion

Ein weiblicher Alien und ein weiblicher Mensch nehmen Verbindung zueinander auf. Geister, Aliens und Engel kommunizieren miteinander. Aber die Menschen versuchen, nicht zuzuhören.
Und du warst die einzige Zuschauer*in in diesem Stück. Beständig bis zum Ende.
Warum?

Nach ihrem Studium in Frankfurt am Main tanzte Sita Ostheimer bei MS Schrittmacher in Oldenburg, arbeitete mit Itzik Galili in Groningen und Krisztina de Châtel in Amsterdam. Seit Juni 2008 gehört sie zur Hofesh Shechter Company in London. Als Choreographin schuf Sita Ostheimer »Noble thinking“ (2011), »Accompany« (2012) und »Dissimilar foxes« (2014) für Shechters Projekt IN GOOD COMPANY. Mit ihrer eigenen Kompanie brachte sie als freischaffende Choreographin die Arbeiten »Metanoia«, »Balter«, »Chasm and Molimo« zur Uraufführung. Außerdem »Ubuntu« – Bodhi Project Sead Salzburg, »Mangata« – Frontier Danceland Singapore, »Eigenrausch« – CobosMika Spain, »Creatures of the wild« – b12 Berlin, »Nobody ‚Cept You« – Verve Leeds und »Spechies Pitches« – Folkwang University Essen. Darüber hinaus ist Sita Ostheimer für die Einstudierung der Werke Hofesh Shechters verantwortlich, z. B. mit dem NDT I, dem Tanztheater am Staatstheater Kassel (wo sie von 2014 bis 2015 Rehearsal Director war), mit dem Ballett Basel, dem Aterballetto, dem Ballett des Staatstheaters Darmstadt/Wiesbaden und dem Ballett der Pariser Oper. Regelmäßig unterrichtet sie weltweit Trainingsklassen und Workshops.

[Quelle: www.dock11-berlin.de]

TFB Nr. 1255

Besetzung & Credits

Choreographie: Sita Ostheimer
Tanz: Clémentine Le Bas
Musik: Donald Beteille
Text: Johanna Kasperowitsch
Stimme: Sita Ostheimer
Licht: Barnaby Booth
Premiere und Förderung: La Bâtie Festival Geneva 2018

DOCK 11

Kastanienallee 79
10435 Berlin

dock11-berlin.de
Karte

Tickets: (030) 448 12 22
ticket@dock11-berlin.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Sita Ostheimer & Company / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben