Springe zum Inhalt

Jessica and me
Aufnahme: 19.08.2017 , Tanz im August / HAU1 Hebbel am Ufer (Video © Walter Bickmann)

Cristiana Morganti

Jessica and me

Tanz im August | HAU Hebbel am Ufer (HAU1)

Texte zur Produktion

“Möchten Sie, dass ich spreche, oder möchten Sie, dass ich tanze?” Cristiana Morganti, langjährige Solistin in Pina Bauschs Wuppertaler Tanztheater, kann beides: Sie kann tanzen und sie kann hinreißend darüber sprechen. “Jessica and me” ist ihr zweites abendfüllendes Stück und ein Selbstporträt. Im weißen Kleid und auf roten Stilettos gibt Morganti flüchtige Einblicke in ihr Leben und Werden, sie reflektiert die Kunst des Tanzes ebenso wie das Dasein als Tänzerin. Nonchalant, mit Humor und Tempo erzählt sie von ihrem folgenreichen Treffen mit der Tanztheater-Ikone Pina Bausch und spielt sich zugleich von ihr frei.

Cristiana Morganti ist Tänzerin und Choreografin. Sie studierte an der Accademia Nazionale di Danza in Rom und Modernen Tanz an der Folkwang Hochschule in Essen. Seitdem hat sie in Deutschland mit einer Reihe von Choreograf*innen gearbeitet, darunter Susanne Linke, Urs Dietrich, Joachim Schlömer, Felix Ruckert, VA Wölfl und Wanda Golonka. Von 1993 bis 2014 war Cristiana Morganti Tänzerin beim Tanztheater Wuppertal von Pina Bausch. Zurzeit ist sie Gastprofessorin an der Accademia Nazionale d’arte drammatica Silvio d’Amico in Rom und am Conservatoire Nationale Superièure de Paris. Im Oktober 2016 wurde ihr jüngstes und drittes abendfüllendes Stück “A Fury Tale” in Reggio Emilia, Italien, uraufgeführt.

[Quelle: Abendzettel]

TFB Nr. 1082

Besetzung & Credits

Von und mit: Cristiana Morganti
Künstlerische Mitarbeit: Gloria Paris
Licht: Laurent P. Berger
Video: Connie Prantera
Musikalische Beratung: Kenji Takagi
Musikbearbeitung: Bernd Kirchhoefer
Technische Leitung: Jacopo Pantani
Audio- & Videotechnik: Simone Mancini

Produktion: il Funaro – Pistoia
Koproduktion: Fondazione I Teatri – Reggio Emilia
International management: Aldo Grompone

Tanz im August 2017
Künstlerische Leitung: Virve Sutinen
Produktionsleitung: Isa Köhler
Produktionsleitung & Assistenz der Künstlerischen Leitung: Marie Schmieder
Kuratorin & Projektleitung: Andrea Niederbuchner
Produktionsassistenz: Alina Sophie Lauer
Technische Leitung: Patrick Tucholski
Tanz im August ist ein Festival des HAU Hebbel am Ufer, gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds und der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

HAU Hebbel am Ufer (HAU1)

Stresemannstr. 29
10963 Berlin

hebbel-am-ufer.de
Karte

Tickets: +49 (0)30 259 004 27
tickets@hebbel-am-ufer.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben