Springe zum Inhalt

Aufnahme: 16.08.2019 , Tanz im August | Radialsystem (Video © Walter Bickmann)

Compagnie par Terre, Anne Nguyen

Kata

Tanz im August | Radialsystem

Texte zur Produktion

Die Choreografin Anne Nguyen ist eine Pionierin des Hip-Hops, dessen Körpersprache sie virtuos dekonstruiert und fortentwickelt. In „Kata“ bringt sie zwei ihrer entscheidenden Einflüsse zusammen: Breakdance und Martial Arts. Jede Bewegung verwandelt acht Tänzer*innen in moderne Samurai, deren Kampf auch ein spiritueller ist: Zu rhythmisch treibender Musik werden sie zu Vertreter*innen eines Kriegerideals, dessen Kodex heute absurd erscheint. Ihre Körper greifen nach fiktiven Gegner*innen, ihre Kämpfe werden in Tanzschritten ausgetragen.

Anne Nguyen übt seit ihrer Kindheit eine Vielzahl körperlicher Praktiken – darunter Leichtathletik und Kampfsport. Fasziniert von der Naturwissenschaft studierte sie Physik, brach das Studium jedoch ab, als sie die Welt des Breakdance entdeckte. Sie tanzte mit legendären Gruppen wie RedMask und Phase T, Def Dogz und Créteil Style in Frankreich. Sie gewann mehrfach das „Battle of the Year“ und war Weltmeisterin im Breakdance. Als Choreografin verschrieb sie sich ab 2005 der Aufgabe, den Hip-Hop und seine Kultur zu verfeinern und ihn mit einer gewissen Portion Geheimnis auszustatten, indem sie sein rohes, virtuoses gestisches Material mit reinem, grafischem, dekonstruiertem choreografischem Ausdruck kombinierte. Mit ihrer Compagnie par Terre schuf sie ein Vielzahl von Inszenierungen, die weltweit gezeigt werden. 2011 waren sie bereits mit „Yonder Woman“ bei Tanz im August zu Gast.
compagnieparterre.com

[Quelle: Abendzettel]

TFB Nr. 1349

Besetzung & Credits

Choreografie: Anne Nguyen
Mit: Yanis Bouregba, Santiago Codon Gras, Fabrice Mahicka, Jean-Baptiste Matondo, Antonio, Mvuani Gaston, Valentine Nagata-Ramos, Hugo de Vathaire, Konh-Ming Xiong
Zweitbesetzung: Franz Cadiche, Anabella Pirosanto
Soundtrack: Sébastien Lété
Licht: Ydir Acef

Koproduktion: Chaillot – Théâtre national de la Danse, CND Centre national de la danse, Le Prisme – Centre de développement artistique de Saint-Quentin-en-Yvelines, Espace 1789, Scène conventionnée pour la danse mit der Unterstützung des Département de la Seine-Saint Denis, Théâtre de Choisy-le-Roi – Scène conventionnée pour la diversité linguistique, Scènes du Golfe, Théâtres Arradon – Vannes, Scène conventionnée
Dank an: AOI Clothing and Jean-Baptiste Matondo für die Kostüme
Compagnie par Terre wird gefördert von: l’Aide pluriannuelle du Ministère de la Culture et de la Communication / DRAC Ile-de-France als „Compagnie à Rayonnement National et International“, der Région Ile-de-France für „Permanence Artistique et Culturelle“ und l’Aide au fonctionnement du Département du Val-de-Marne.
Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur/DGCA.

Tanz im August 2019
Künstlerische Leitung: Virve Sutinen
Produktionsleitung Festival: Isa Köhler
Produktionsleitung: Anja Lindner, Marie Schmieder (in Elternzeit)
Projektleitung: Simone Graf
Produktionsassistenz & Assistenz der Künstlerischen Leitung: Alina Sophie Scheyrer-Lauer
Produktion: Florian Greß, Ben Mohai, Sofie Marie Luckhardt, Katharina Rost, Lovisa Sohls Söderberg, Charlotte Werner
Technische Leitung: Ruprecht Lademann, Patrick Tucholski
Tanz im August ist ein Festival des HAU Hebbel am Ufer, gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

Radialsystem

Holzmarkstraße 33
10243 Berlin

radialsystem.de
Karte

Tickets: (030) 288 788 588

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben