Springe zum Inhalt

LA TERRE DE L'AUTRE
Aufnahme: 13.01.2017 , Tanztage Berlin 2017 | Sophiensæle (Video © Walter Bickmann)

Niloufar Shahisavandi, Solmaz Sajadieh

LA TERRE DE L’AUTRE

Tanztage Berlin 2017 | Sophiensæle

Texte zur Produktion

Ausgangspunkt dieser Arbeit ist die überraschende Entdeckung ungewöhnlicher biografischer Parallelen: Niloufar Shahisavandi und Solmaz Sajadieh teilen ihre iranische Herkunft, ihre Leidenschaft für zeit-genössischen Tanz und Gesellschaftswissenschaften. Zusammen mit dem Gastmusiker und Komponisten des Stücks Mohammad Reza Mortazavi stellen sie das Streben nach Individualität in Frage und entdecken, wie erschreckend und gleichzeitig beruhigend der Gedanke sein kann, nicht einzigartig zu sein.

NILOUFAR SHAHISAVANDI studierte an der Tanzhochschule Epsedanse in Montpellier und arbeitete mit Choreograf_innen wie Akira Kasai und Helena Waldmann. Zudem schloss sie ihr Studium in Ethnologie, Iranistik und Politik an der FU Berlin ab. Ihre Magisterarbeit befasst sich mit der Underground-Tanzszene in Teheran.

SOLMAZ SAJADIEH studierte zeitgenössischen Tanz am Conservatoire Jean Wiener in Paris und absolvierte parallel dazu ihr Soziologie-Studium an der Université Paris-Sorbonne. Neben dem Tanz arbeitet sie als Schauspielerin in Theaterproduktionen und Kurzfilmen.

MOHAMMAD REZA MORTAZAVI gilt als einer der besten Handtrommler der Welt. Er arbeitet mit den traditionellen persischen Trommeln Tombak und Daf. Mit seinen ganz eigenen Techniken verbindet er tanzbare Rhythmen und tranceartige Strukturen ohne jegliche technischen Hilfsmittel. Er spielte bereits in sehr unterschiedlichen Zusammenhängen vom Festival Roskilde bis zur Philharmonie Berlin, sowie in Tanz- und Theaterproduktionen von Linz bis nach Neu Delhi.

Besetzung & Credits

CHOREOGRAFIE, PERFORMANCE: Niloufar Shahisavandi, Solmaz Sajadieh
GAST-MUSIKER / KOMPONIST: Mohammad Reza Mortazavi
DRAMATURGISCHE BEGLEITUNG: Maja Zimmermann

TANZTAGE BERLIN 2017
KÜNSTLERISCHE LEITUNG: Anna Mülter
PRODUKTIONSLEITUNG: Franziska Schrage
PRODUKTIONSASSISTENZ: Johanna Withelm
FESTIVALASSISTENZ: Denise Biermann, Ece Tufan
DRAMATURGISCHE BEGLEITUNG: Thomas Schaupp, Maja Zimmermann
Die 26. Tanztage Berlin sind eine Produktion der SOPHIENSÆLE.
Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Mit freundlicher Unterstützung von Goethe-Institut, Deutsche Botschaft Teheran, Tanzfabrik Berlin e.V. und mapping dance berlin.

Sophiensæle

Sophienstraße 18
10178 Berlin

sophiensaele.com
Karte

Tickets: (030) 283 52 66

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben