Springe zum Inhalt

Let's dance! Lecture / Performance
Aufnahme: 29.04.2011 , Uferstudios (Video © Walter Bickmann)

Jochen Roller

Let’s dance! Lecture / Performance

Uferstudios

Texte zur Produktion

jochenroller.de

„Let’s dance!“ ist ein audio-visuelles Vortragsformat, in dem der Choreograf Jochen Roller die Inszenierung von Tanz in Filmen untersucht. Anhand von Filmausschnitten wird erläutert, wie Tanz für die Filmhandlung instrumentalisiert wird und welche Ideologien durch den Tanz transportiert werden sollen. Seit 2007 entstanden verschiedene Episoden von „Let’s dance!“ mit unterschiedlichen inhaltlichen oder ästhetischen Schwerpunkten. Jede Episode ist eine Stunde lang.

Rhythm Nation – Mass Choreographies and Nation Building (Moskau, 2007)
Ausschnitte aus nordamerikanischen Musicals der 30er und 40er Jahre, sowie aus Musicals der realsozialistischen Phase mittel- und osteuropäischer Länder.
Tolle Tanten – Tanz als Flucht im westdeutschen Schlagerfilm (Berlin, 2008)
Ausschnitte aus westdeutschen Schlagerfilmen der 50er, 60er und 70er Jahre.
Get your Freak on! – Dancing and Expressing Otherness (Sydney, 2011)
Ausschnitte aus verschiedenen Blockbuster-Filmen der 80er, 90er und 00er Jahre.

Jochen Roller, geboren 1971 in Berlin, studierte Angewandte Theaterwissenschaften in Giessen und Choreografie am Laban Centre in London. Seit 1998 entstanden über 40 choreografische Arbeiten für Tanz, Theater und Film. Von 2007 bis 2010 kuratierte er das saisonale Tanzprogramm von Kampnagel, Hamburg. Jochen Roller wohnt in Berlin und Sydney.

Besetzung & Credits

im Rahmen von „Tanz – [und] – Theorie“
Internationale Tagung
Konzept und Leitung: Gabriele Brandstetter und Gabriele Klein
Veranstaltet vom Zentrum für Bewegungsforschung, FU Berlin.
Finanziert durch das Zentrum für Bewegungsforschung aus Mitteln des Leibniz–Preises der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Uferstudios

Uferstr. 8/23
13357 Berlin

uferstudios.com
Karte

Tickets: reservix.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Jochen Roller / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben