Springe zum Inhalt

(M)IMOSA – Twenty Looks or Paris is Burning at The Judson Church (M)
Aufnahme: 21.08.2012 , Tanz im August 2012 | HAU Hebbel am Ufer (HAU2) (Video © Walter Bickmann)

Cecilia Bengolea, François Chaignaud, Trajal Harrell, Marlene Monteiro Freitas

(M)IMOSA – Twenty Looks or Paris is Burning at The Judson Church (M)

Tanz im August 2012 | HAU Hebbel am Ufer (HAU2)

Texte zur Produktion

»(M)IMOSA« ist ein glamouröses Wesen jenseits der Geschlechtergrenzen. Drag Queen, Latino-Rockstar, Ballerina und Butch-Lesbe zugleich, fasziniert sie die Besucher eines Cabarets mit ihren Geschichten. In einer teils schrillen, teils anrührenden Nummernrevue wetteifern François Chaignaud, Cecilia Bengolea, Trajal Harrell und Marlene Monteiro Freitas um ihre originellste Verkörperung. Ein grellbuntes Spektakel, das gleichzeitig auf unprätentiöse Art und Weise über Themen wie Gender, Sexualität und Hautfarbe reflektiert. Wären die Postmodernisten der Judson Church 1963 gemeinsam mit den queeren Vertretern der Voguing-Bewegung aufgetreten, hätte so das Ergebnis aussehen können.

Besetzung & Credits

CHOREOGRAFIE & PERFORMANCE: Cecilia Bengolea, François Chaignaud, Trajal Harrell, Marlene Monteiro Freitas
LICHTDESIGN: Yannick Fouassier
STYLING: La Bourett
LICHTTECHNIK: Sylvain Rausa
TONTECHNIK: Martin Trinquart
PROMOTION: Sarah de Ganck / Art Happens
BESONDEREN DANK AN: Matthieu Banvillet, Sarah Michelson, DD Dorvillier, Ben Pryor, Lasseindra Ninja, Alex Mugler, Rumi Missabu, Pascal Queneau, Archie Burnett, Javier Madrid, Matthieu Bajolet, Donatien Veismann, Miguel Bengolea, Marianne Chargois, Joao Figueira, Rio Rutzinger, Emmanuelle Huynh, Jessica Trossman
PRODUKTION: VLOVAJOB PRU, Le Quartz – Scène nationale de Brest
KOPRODUKTION: Le Quartz – Scène nationale de Brest, Théâtre National de Chaillot, Centre de Développement Chorégraphique – Toulouse, The Kitchen – New York, Bomba Suicida, FUSED – French US Exchange in Dance
UNTERSTÜTZT VON: La Ménagerie de Verre – Paris, Les Laboratoires d’Aubervilliers, Départs Network mit Unterstützung der Europäischen Kommission im Rahmen des Programms Culture 2000
FÖRDERUNG VLOVAJOB PRU: DRAC Poitou-Charentes. Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur und Kommunikation/ DGCA.
CECILIA BENGOLEA UND FRANÇOIS CHAIGNAUD SIND ASSOZIIERTE KÜNSTLER BEI: La Ménagerie de Verre – Paris

Tanz im August 2012
Veranstalter: Kulturprojekte Berlin GmbH / TanzWerkstatt Berlin – Geschäftsführung Moritz van Dülmen, Hebbel am Ufer – Künstlerische Leitung & Geschäftsführung Matthias Lilienthal
Künstlerische Leitung: Ulrike Becker, Dr. Pirkko Husemann, Matthias Lilienthal, André Thériault, Marion Ziemann
Produktionsleitung: Nina Klöckner, Anna Wagner, Marion Ziemann
Tanz im August wird unterstützt durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.
Gefördert aus den Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

HAU Hebbel am Ufer (HAU2)

Hallesches Ufer 32
10963 Berlin

hebbel-am-ufer.de
Karte

Tickets: +49 (0)30 259 004 27
tickets@hebbel-am-ufer.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Trajal Harrell / Trailer und Videodokumentationen

Marlene Monteiro Freitas / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben