Springe zum Inhalt

Aufnahme: 17.07.2015 , Tanzfabrik Berlin / Uferstudios (Video © Walter Bickmann)

deufert&plischke

NIEMANDSZEIT

Tanzfabrik Berlin / Wedding

Texte zur Produktion

deufertandplischke.net

1998 erarbeitete Thomas Plischke das Tanzsolo „Fleur“ als Teil seines Studienabschlusses. Zur selben Zeit verfasste Kattrin Deufert das fiktive Tagebuch „Mythos Europa“ neben ihrer Dissertation an der FU Berlin. Heute begleitet der Künstlerzwilling deufert&plischke selbst Kunststudenten bei ihrem Abschluss. Für Niemandszeit werden die Rollen getauscht: die Absolventen sind Mentoren der „Wiederaufnahme“ und Verschmelzung beider Arbeiten. Sie helfen Bewegungen und Texte mit dem Publikum jedes Mal neu zu verweben.

Seit 2001 arbeiten Kattrin Deufert und Thomas Plischke als Künstlerzwilling deufert&plischke konsequent in die Richtung eines neuen epischen Theaters. Ihre Arbeit ist sowohl im Museum und Theater als auch in anderen Räumen zuhause. Gemeinsam mit befreundeten Künstlern und Theoretikern entstanden in den letzten Jahren die »Anarchiv«-Serie (2008-11, u. a. in Brüssel, Hamburg, Wien), die »Emergence Rooms« (2010, u. a. in Wien, Hasselt, Stuttgart) und »Entropisches Institut« (2012 in Berlin, Sofia, Mülheim, Hamburg). deufert&plischke unterrichten seit elf Jahren an Kunsthochschulen im In- und Ausland. Seit 2010 sind sie Professoren im B.A. Studiengang Tanz, Kontext, Choreografie am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin (HZT).

Besetzung & Credits

Konzept & Realisation: deufert&plischke
Choreografie & Text: Rosalind Goldberg, Ana Laura Lozza, Lee Meir, Miriam Jakob, Flavio Ribeiro, Kareth Schaffer
Performance: deufert&plischke mit einem Textbeitrag von Valda Setterfield
Produktionsleitung: Barbara Greiner
Eine Produktion von deufert&plischke und Tanzfabrik Berlin e.V. mit Unterstützung des Europäischen Netzwerkes APAP Advancing Performing Arts Project – Performing Europe 2011-2016, unterstützt durch EU Kultur.
Koproduktion: BIT Teatergarasjen Bergen, Kunstencentrum Buda Kortrijk, Tanzquartier Wien; gefördert durch die Kulturverwaltung des Berliner Senats.

Tanzfabrik Berlin / Wedding

Uferstr. 23
13357 Berlin

tanzfabrik-berlin.de
Karte

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

deufert&plischke / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben