Springe zum Inhalt

Aufnahme: 26.05.2009 , Sophiensæle (Video © Walter Bickmann)

Martin Nachbar, Martine Pisani, Martine Pisani

one shared object PROFIT AND LOSS

Sophiensæle

Texte zur Produktion

martinnachbar.de

2005 haben sich Martin Nachbar und Martine Pisani zum ersten Mal getroffen und haben Ideen, Methoden und Proben miteinander geteilt. Sie haben eine ähnliche Neugierde bei- und aneinander entdeckt – einen Sinn für ernsthaftes Spiel. Mit „one shared object PROFIT AND LOSS“ wollen sie dieses Treffen in Form eines gemeinsamen Stückes materialisieren: Wie können zwei choreografische Sprachen kollidieren, zusammenlaufen, sich vereinigen, kommunizieren, und vielleicht sogar eine dritte Sprache erfinden?

Besetzung & Credits

Konzept: Martin Nachbar, Martine Pisani
Tanz: Hermann Heisig, Eduard Mont de Palol, Elise Olhandéguy, Denis Robert, Lola Rubio, Litó Walkey
Kairos: Theo Kooijman
Lichtdesign: Bruno Pocheron
Live-Musik: Gaëtan Bulourde
Produktionsleitung: Susanne Beyer und Lien Juttet

Produktion: Martin Nachbar und Cie Martine Pisani
In Koproduktion mit: ARCADI – Action régionale pour la création artistique et la diffusion en Ile-de-France, Centre chorégraphique national de Montpellier mit Unterstützung von Jardin d’Europe der Europäischen Union, Espace des Arts Scène nationale de Chalon-sur-Saône, fabrik Potsdam im Rahmen von „Tanzplan Potsdam: Artists in Residence“, Sophiensaele Berlin, Les Subsistances Lyon
In Kooperation mit: La Ménagerie de Verre (studiolabs) Paris, Tanzfabrik Berlin
Gefördert durch: Hauptstadtkulturfonds, Goethe-Institut Lyon, Bureau du Théâtre et de la Danse Berlin
Die Cie Martine Pisani wird unterstützt durch das Ministère de la Culture-DRAC Ile-de-France.

Sophiensæle

Sophienstraße 18
10178 Berlin

sophiensaele.com
Karte

Tickets: (030) 283 52 66

Nach oben