Springe zum Inhalt

Aufnahme: 19.05.2012 , HAU Hebbel am Ufer (HAU1) (Video © Walter Bickmann)

Constanza Macras | DorkyPark

Open for Everything

HAU Hebbel am Ufer (HAU1)

Texte zur Produktion

dorkypark.org

„Open for Everything“ ist eine Reise durch das in der Misere stagnierende Leben der europäischen Roma-Communities. Roma existieren in der öffentlichen Wahrnehmung hauptsächlich als Problem: als verarmte, kriminelle und integrationsunwillige „Zigeuner“. Gleichzeitig verdeckt der exotisierende Mythos vom fahrenden Volk die katastrophalen Lebensbedingungen der marginalisierten und verfolgten ethnischen Minderheit. Constanza Macras knüpft dennoch beim Motiv des Reisens an und konfrontiert die Erfahrungen von Flucht und Migration der Roma mit dem beruflich bedingten Nomadentum der TänzerInnen der Kompanie DorkyPark. Die Produktion wird mit 17 Roma-MusikerInnen, TänzerInnen und AmateurInnen unterschiedlichen Alters aus der Slowakei, Ungarn und der Tschechischen Republik sowie mit fünf TänzerInnen der Kompanie Constanza Macras | DorkyPark, die aus Israel, Deutschland, den Niederlanden, Kanada und Süd-Korea stammen, erarbeitet.

[Quelle: Abendzettel]

Besetzung & Credits

Regie und Choreographie: Constanza Macras
Dramaturgie: Carmen Mehnert
Von und mit: Emil Bordás (HU), Hilde Elbers (NL), Anouk Froidevaux (CA), Fatima Hegedüs (HU), Ádám Horváth (HU), László Horváth (HU), Hyoung-Min Kim (ROK), Denis Kuhnert (D), Viktória Lakatos (HU), Zoltán Lakatos (HU), Iveta Millerová (CZ), Elik Niv (ISR), János Norbert Orsós (HU), Monika Peterová (CZ), Rebeka Rédai (HU), Marketa Richterová (CZ), Iván Rostás (HU), Magdolna Rostás (HU), Viktor Rostás (HU)
Eine Produktion von CONSTANZA MACRAS | DorkyPark und dem GOETHE-INSTITUT.
Musiker: Marek Balog (SK), Milan Demeter (CZ), Milan Kroka (CZ), Jan Surmaj (CZ), Petr Surmaj (CZ)
Bühnenbild: Tal Shacham
Kostüme: Gilvan Coêlho de Oliveira
Fotos: Manuel Osterholt
Licht: Sergio de Carvalho Pessanha
Ton: Mattef Kuhlmey, Stephan Wöhrmann
Bühnentechnik: Welko Funke
Bildtechnik: Tobias Götz
Musikalische Beratung: Kristina Lösche-Löwensen
Folkloretanzunterricht: Monika Balgová, Vladimír Balog
Regieassistenz: Annika Kuhlmann, João Victor Toledo
Bühnenbildassistenz: Juliette Collas
Kostümassistenz: Magdalena Emmerig
Regiehospitanz: Fernando Balsera, Lucila Piffer
Bühnenbildhospitanz: Angela Ribera
Kostümhospitanz: Florentine Helene Gerstenberg
Dolmetscher: Zsuzsa Berecz, Melinda Casná, Kata Kovács, Ármin Szabó-Székely
Dolmetscherhospitanz: Franziska Doffin
Produktionsleitung DorkyPark: Katharina Wallisch
Produktionsassistenz DorkyPark: Sophia Roma Weyringer
Produktionspraktikantin DorkyPark: Judith Bodenstein
Administration: Aminata Oelßner
Tourmanagement DorkyPark: Ricardo Frayha
Produktionsleitung Budapest: Zsuzsa Berecz
Projektkoordination GOETHE-INSTITUT: Marta Lajnerová
Initiiert von GOETHE-INSTITUT
In Koproduktion mit den Wiener Festwochen, Nová scéna des Nationaltheaters Prag, Trafó Haus der zeitgenössischen Künste Budapest, Internationales Theaterfestival Divadelná Nitra, Hebbel am Ufer Berlin, Kampnagel Hamburg, HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Dansens Hus Stockholm und Zürcher Theater Spektakel.
Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten und die Open Society Foundations mit Unterstützung des Kunst- und Kulturprogramms Budapest.
In Zusammenarbeit mit Workshop Foundation und mit Unterstützung des Tschechischen Zentrums Berlin.
Folklore Röcke von Romani Design.

HAU Hebbel am Ufer (HAU1)

Stresemannstr. 29
10963 Berlin

hebbel-am-ufer.de
Karte

Tickets: +49 (0)30 259 004 27
tickets@hebbel-am-ufer.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Constanza Macras | DorkyPark / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben