Springe zum Inhalt

Aufnahme: 22.09.2017 , The Future is F*e*m*a*l*e* / Sophiensæle (Video © Walter Bickmann)

Florentina Holzinger, Frascati Producties

Recovery

The Future is F*e*m*a*l*e* | Sophiensæle

Texte zur Produktion

KATALYSATOR für Florentina Holzingers Tanzstück Recovery war ein schwerer Unfall während einer Aufführung, bei dem sie aus drei Metern Höhe zu Boden stürzte und auf den eine langwierige Genesungszeit folgte. Nun verwandelt sie die Bühne in einen Boxring, in dem Heilungsprozesse in einen Wettkampf übersetzt werden, der Verlorenes wiederherzustellen versucht – sowohl körperlich als auch mental. Kampfsport kollidiert mit Elementen des klassischen Balletts. Der körperliche Extremzustand wird als empowernde Strategie der Angst- und Trauma-Bewältigung zelebriert. Inspiriert von Igor Stravinsky, George Balanchine und Eminems gleichnamigem Studioalbum fordert sie in jeder Aufführung das Wertesystem der Kunstwelt zum K.O.-Kampf heraus – für weibliche* Solidarität und den Mut zu Neuanfängen!

FLORENTINA HOLZINGER studierte Choreografie an der School for New Dance Development (SNDO) der Amsterdamer Kunsthochschule. 2008 sowie 2011 erhielt sie das danceWEB Stipendium, welches einmal jährlich während des Festivals ImPulsTanz in Wien stattfindet. Ihre Abschlussarbeit Silk wurde 2012 beim ImPulsTanz Festival mit dem Prix Jardin d’Europe ausgezeichnet. Aus ihrer Zusammenarbeit mit Vincent Riebeek resultierte die Trilogie: Kein Applaus für Scheisse, Spirit und Wellness – welche als große Entdeckung gefeiert wurde und bis heute um die Welt tourt. Florentina Holzinger entwickelte ihre Gruppenarbeit Recovery im Herbst 2015, was die Grundlage für eine Reihe von Workshops bezüglich der Beziehung von Kampf, Selbstverteidigung und Kunst bildete. Die Trilogie mit Vincent Riebeek fand ihre Fortsetzung mit Schönheitsabend – Tänze des Lasters, des Grauens und der Extase. Florentina ist Co-Autorin und Performerin der Web Serie Body and Freedom, welche während der Berliner Festspiele entstand und seit Frühling 2017 für alle weltweit verfügbar ist. Derzeit ist sie am International Choreographic Arts Center ICK Amsterdam Artist in Residence. Die Premiere ihrer neusten Arbeit Apollon Musagete wird im September 2017 im Steirischer Herbst in Graz zu sehen sein und im November dann bei uns!

[Quelle: Abendzettel]

TFB Nr. 1098

Besetzung & Credits

KONZEPT: Florentina Holzinger
PERFORMANCE: Florentina Holzinger, Btissame Amadour, Clara Saito, Eva Susova, Lenneke Vos, Orinta van der Zee
SOUND DESIGN: Stefan Schneider
DRAMATURGIE, BERATUNG: Vincent Riebeek, Renée Copraij, Sara Ostertag
Eine Produktion von Frascati Producties in Koproduktion mit brut Wien.
Gefördert durch Creative Europe, Life Long Burning, die Kulturabteilung der Stadt Wien und dem Performing Arts Fund NL.

Das Festival The Future is F*e*m*a*l*e* ist eine Produktion von SOPHIENSÆLE.
Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

Sophiensæle

Sophienstraße 18
10178 Berlin

sophiensaele.com
Karte

Tickets: (030) 283 52 66

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben