Springe zum Inhalt

Aufnahme: 03.05.2015 , DOCK 11 (Video © Walter Bickmann)

André Soares, Federico Vazzola

RHINO

DOCK 11

Texte zur Produktion

Dieses Stück löst den bekannten menschlichen Körper durch tierisches Verhalten, hybride und zoomorphische bewegliche Skulpturen auf. Der Körper als Katalysator ist wild, gewünscht, beschädigt, verloren (im Aussterben). Ein Teil tötet das ‚Alles‘. Er wird Es: Die Codes sind ausgezogen und die Sprache wird nackt, beide entblößt in ihrer Armut gegenüber der Welt der „Animalität“ und der Einzigartigkeit der Dinge.

Besetzung & Credits

Von / Mit: André Soares & Federico Vazzola

DOCK 11

Kastanienallee 79
10435 Berlin

dock11-berlin.de
Karte

Tickets: (030) 448 12 22
ticket@dock11-berlin.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

André Soares / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben