Springe zum Inhalt

Aufnahme: 05.06.2011 , ada Studio (Video © Walter Bickmann)

Kai Simon Stöger

Rödeln (Toiling and Moiling)

ada Studio in den Uferstudios

Texte zur Produktion

Ein Stück, das zeitgleich mit zwei anderen Jobs entsteht. Im Studio treffen sie sich alle. Und so werden verschiedene Aspekte des Flexiblen, Offenen, sich Anpassenden beleuchtet. Welches Begehren steht im zeitgenössischen Tanz hinter dem offenen, sich transformierenden Körper? Ist es nur ein Begehren oder eine Vielzahl an miteinander verwobenen und teils ambivalenten, widersprüchlichen Wünschen? Wie verbinden sich diese mit Arbeitsverhältnissen, die verstärkt Eigeninitiative und Flexibilität fordern. Und welche partikulären Forderungen und Ideen von Kollektivität sind in diesem Rahmen möglich, oder vielmehr nötig.

Kai Simon Stöger lebt meistens und arbeitet seltener in Berlin. Sie ist Tänzerin, Grafikerin und tritt unter dem Synonym Rosebutt als QueerBurlesque-Performerin auf. Sie erhielt 2009 den Kurzstücke-Förderpreises des Tanzlabor Linz und 2010 ein DanceWEB-Stipendium. 2010 schloss sie ihr Studium für zeitgenössischen Tanz am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin ab.

Besetzung & Credits

Choreografie & Interpretation: Kai Simon Stöger
Inhaltliche & konzeptionelle Betreuung: Marion Stöger
Lichtdesign: Ansgar Tappert
Danke an Gabi Beier, Barbara Friedrich, Andrea Keiz, Gisela Müller, Michelle Outram, Katrin Purschke, Nikola Pieper, Maik Richter und Silke Wiethe, sowie an alle, die mir mit Gesprächen und Hinweisen immer wieder weitergeholfen haben. Mein besonderer Dank gilt Marion Stöger, die mich in diesem langen Prozess mit ihrem Feedback und kritischen Anmerkungen begleitet und unterstützt hat.
Gefördert durch die Kulturverwaltung des Berliner Senats.

ada Studio in den Uferstudios

Uferstr. 23
13357 Berlin

ada-studio.de
Karte

Tickets: (030) 21 80 05 07
ada-berlin@gmx.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben