Springe zum Inhalt

Aufnahme: 11.03.2015 , HAU Hebbel am Ufer (HAU3) (Video © Walter Bickmann)

Sifiso Majola

Run silent, run deep

HAU Hebbel am Ufer (HAU3)

Texte zur Produktion

Was ist Macht und wer hat sie? Ist es möglich, dass derjenige, der die Macht zur Schau stellt, sie gar nicht besitzt? In seinem neuen Ensemblestück „Run silent, run deep“analysiert Sifiso Majola verschiedene Manifestationen von Macht. Eine höchstdringliche Frage in einer Welt, die von kolonialer Mimikry widerhallt und in der die Staatsangehörigkeit oftmals auf ein Vakuum verweist, wo man nur existieren kann, wenn man mächtig ist, oder Macht kaufen kann. Aber was passiert, wenn niemand Macht hat? Wo finden die Machtlosen Zuflucht, wenn die Machthaber in Wirklichkeit keinen Einfluss haben?

Sifiso Majola wurde in Durban, Südafrika, geboren und wuchs in Kwa-Mashu auf. 2001 trat er dem Phenduka Dance Theatre bei und begann dort seine Ausbildung als Tänzer unter Sifiso E. Kweyama, Sbonakaliso Ndaba und Ondine Bello. Er arbeitete mit Choreografen wie Jay Pather, Gary Gordon, Sifiso E. Kweyama, Feri de Geus, John Allen, Mdu Mtshali, Somizi Mhlongo, Acty Tang, David Gouldie, Mark Hawkins, Lliane Loots und Mdu Mtshali. Seit 2006 arbeitet er mit der First Physical Theatre Company in Grahamstown. Er war mehrfach als Choreograf für DUT Dance Drama Students tätig und wurde mit dem Phillip Stein Award für Dance Umbrella und für Kostümbild beim KZN Dance Link Durban Dance Awards ausgezeichnet. Majola produzierte Arbeiten für das Jomba! Festival in Durban, das FNB VITA Dance Umbrella in Johannesburg und National Festival in Grahamstown.

Besetzung & Credits

Choreografie: Sifiso Thamsanqa Majola
Performance: Sifiso Thamsanqa Majola, Tegan Kate Peacock, Jabu Mzamo Siphika
Licht: Matthews Phala
Technische Leitung: Matthews Phala
Musik: Tangled Thought of Leaving
Produktion: Sifiso Majola
Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer
„Return to Sender“ ist gefördert im Fonds TURN der Kulturstiftung des Bundes.

HAU Hebbel am Ufer (HAU3)

Tempelhofer Ufer 10
10963 Berlin

hebbel-am-ufer.de
Karte

Tickets: +49 (0)30 259 004 27
tickets@hebbel-am-ufer.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben