Springe zum Inhalt

SILENT BALLET & WINTER VARIATIONS
Aufnahme: 21.01.2011 , HAU Hebbel am Ufer (HAU1) (Video © Walter Bickmann)

Emanuel Gat Dance

SILENT BALLET & WINTER VARIATIONS

HAU Hebbel am Ufer (HAU1)

Texte zur Produktion

emanuelgatdance.com

Der seit 2007 mit seiner Kompanie in Frankreich ansässige Israeli Emanuel Gat, der als Tänzer mit der Liat Dror Nir Ben Gal Company begann, befasst sich in seinen Arbeiten stets mit dem Verhältnis von Musik und Bewegung. „Silent Ballet“ ist ein Stück für acht Tänzer ohne Musik, das den synästhetischen Eindruck erweckt, man könne Musik sehen. „Winter Variations“ ist ein von Emanuel Gat und Roy Assaf getanztes Duett zu Kompositionen von Franz Schubert, The Beatles, dem ägyptischen Sänger Riad al Sunbati und Gustav Mahler.

Besetzung & Credits

SILENT BALLET

Choreografie: Emanuel Gat
Mit: Andrea Hackl, Rindra Rasoaveloson, Amala Dianor, Hervé Chaussard,
Pan Sun Kim, Michael Löhr, Philippe Mesia, François Przybylski
Technischer Direktor: Samson Milcent

Koproduktion: Montpellier Danse, Lincoln Center Festival New York,
Festival RomaEuropa, Sadler’s Wells London, Maison des Arts de Créteil,
Unterstützt von: Régie Culturelle Scènes et Cinés Ouest Provence

WINTER VARIATIONS

Choreografie: Emanuel Gat
Von und mit: Roy Assaf und Emanuel Gat
Technischer Direktor: Samson Milcent

Koproduktion: American Dance Festival, Montpellier Danse,
Lincoln Center Festival New York, deSingel Antwerpen
Unterstützt von: Régie Culturelle Scènes et Cinés Ouest Provence

HAU Hebbel am Ufer (HAU1)

Stresemannstr. 29
10963 Berlin

hebbel-am-ufer.de
Karte

Tickets: +49 (0)30 259 004 27
tickets@hebbel-am-ufer.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben