Skip to content

Aufnahme: 04.11.2010 , DOCK 11 (Video © Walter Bickmann)

battleROYAL

SOFT LANDING

DOCK 11

Texte zur Produktion

Eine Gruppe junger Tänzer steht auf der Bühne. Sie tragen alle stumme Masken älterer Menschen. Diese universellen Figuren begleiten uns durch den Abend. Anhand von Seilen, Klettergurten und Flaschenzügen bewegen die Tänzer einander. Wie Riesenmarionetten sind sie voneinander abhängig, werden manipuliert und beeinflusst in einem ständigen Wechsel von Komik und Trauer. Diese Flugsysteme machen aus Soft Landing eine drei-dimensionale Tanz-Theaterproduktion und ermöglichen eine Ausdrucksfähigkeit, die die physischen Grenzen des Tanztheaters überschreitet – langsam, ohne Muskelspannung oder Anstrengung können die Darsteller abheben oder weich wieder auf dem Boden landen.

Die Performance wird live von der Musik von Bombazine Black’s vorletztem Album ‚Here Their Dreams’ begleitet. Das Album bietet dem Hörer Momente von flüchtigen Erinnerungen und Tönen, die ins Unterbewusste sickern und die Einbildungskraft reizen. Das minimalistische Gitarrenspiel von Komponist Matt Davis bildet die perfekte Hintergrundfarbe für die berührenden Choreographien von Soft Landing. Der Zuschauer wird auf eine imaginäre Reise in eine entfernte Landschaft und in fremde, für junge Menschen noch nicht greifbare Ebenen mitgenommen.

Soft Landing ist eine sanfte berührende Recherche über die Zerbrechlichkeit, Schönheit und komische Seite des Alterns. Aus der Perspektive sowohl von jungen Erwachsenen als auch älteren Menschen untersucht Soft Landing die Ängste und Heiterkeit einer sehr grundlegenden und primitiven Tatsache – nämlich, dass wir alle alt werden. Die Tänzer überlagern verschiedene Ebenen von physischer Spannung und Flexibilität innerhalb einer verträumten Umgebung, wo Körper langsamer, schwerer und älter sind, aber immer optimistisch bleiben.

battleROYAL ist eine in Berlin neu gegründete multidisziplinäre Company, die weltweit an Eventshows, Theaterproduktionen und Projekte on site arbeitet. Ihre Arbeit zeichnet sich durch außergewöhnliche Werke aus, die Schönheit und Kraft mit einer einzigartigen Energie verbinden.

Besetzung & Credits

Konzept/Choreografie: Brendan Shelper (zusammen mit den Tänzern)
Assistenz Choreografie: Susana Beiro
Tänzer: Florian Bücking, Jonathan Buckels, Janine Joyner, Susana Beiro
Musiker: Matt Davis, Jayne Tuttle, Malte Weberruss
Musik: Bombazine Black
Licht: Alesandra Beiro
Kostüme: Sophie vom Scheidt
Video: Timm Ringewaldt
Ton: Klangschneider & Schneider

Mit der Hilfe von Kulturstiftung Liechtenstein, Guido Feger Stiftung, Tanzplan Ost und Dock 11.

DOCK 11

Kastanienallee 79
10435 Berlin

dock11-berlin.de
Karte

Tickets: (030) 448 12 22
ticket@dock11-berlin.de

Nach oben