Springe zum Inhalt

Aufnahme: 29.09.2017 , VERLIN (Video © Walter Bickmann)

Constanza Macras | DorkyPark

SOMETHING

VERLIN

Texte zur Produktion

In SOMETHING lädt Constanza Macras Tänzerinnen aus Berlin ein, die Fragen zur Natur der performance stellen: Die „Nichts-machen-Performance“, die „Zu-viel-machen-Performance“, die „Warum-tanzt-du-Performance“ und die „Warum-tanzt-man-in-Tanzperformance“? Eine Untersuchung verschiedener Performance-Richtungen und der Versuch, Ehrlichkeit in den Performances zu finden. dorkypark.org

[Quelle: Abendzettel]

TFB Nr. 1101

Besetzung & Credits

Konzept & Regie: Constanza Macras
Von und mit: Adaya Berkovich, ChiaYing Chiang, Emmanouela Dolianiti, Tamar Grosz, Sonya Levin, Shannon Leypoldt, Olivia McGregor, Keya Mosso Art, Lea Pischke
Kostüme: Constanza Macras
Licht-/Tondesign: Daniel Toscano Fajardo

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste e.V. aus Mitteln des Bundes.
Constanza Macras | DorkyPark wird unterstützt durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

VERLIN

Klosterstraße 44
10179 Berlin

dorkypark.org
Karte

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Constanza Macras | DorkyPark / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben