Skip to content

Aufnahme: 17.11.2019 , neworks | ada Studio in den Uferstudios (Video © Walter Bickmann)

Xenia Taniko

THE WAKE

neworks | ada Studio in den Uferstudios

Texte zur Produktion

THE WAKE („Das Wachen“) ist eine immersive performative Situation, die die Schwelle als physischen Raum und Zustand erforscht. Was ereignet sich auf der Schwelle zwischen Bewusstem und Unbewusstem, der physischen und der virtuellen Welt, einer fragwürdigen Vergangenheit und einer ungewissen Zukunft? THE WAKE basiert auf einer Recherche in Ko-Autorenschaft mit Josefine Mühle („UNDER THE DOME“), welche sich auf die mythologische Symbolik der Unterweltreise und C.G. Jungs Konzept des kollektiven Unterbewussten stützt. „UNDER THE DOME“ arbeitet mit selbst induzierten veränderten Bewusstseinszuständen, um unbekannte Archetypen aus den Tiefen des Körpers hervorzubringen.

Xenia Taniko ist Choreograf*in und Performer*in und lebt in Berlin. In ihrer künstlerischen Praxis nutzt sie physische Intensität, Materialien und andere ästhetische Mittel, um die Politik menschlicher Verkörperung zu verhandeln. Ihre Solo- und kollaborativen Arbeiten wurden u.a. in Berlin, Leipzig, Hannover, Amsterdam, Prag, Brüssel, Luxemburg und New York präsentiert. Seit 2013 arbeitet sie mit diversen internationalen Künstler*innen als Performer*in, Kollaborateur*in und Assistent*in. Xenia hat Politik und Philosophie in Leipzig und Paris studiert und ist Absolvent*in des HZT Berlin (2016).

.. for by this it be are from as new was search other any business view online its than find date top had name state into two used most buy data them should post t please after best then items said de mail map could great must travel send design between w link own house security members systems total access size including shop directory location text government students level profile old call k why shall cd money low december college job too look estate gay market model july friend study articles topic things tax below mobile blog student legal above recent park memory quote story body young important few paper age club girls password z gift status issue court always result light major space committee share garden reference baby learning delivery put computers journal try central head archive format least months friends sure fun green close feb limited solutions beach past whether five period planning says weather mar direct records early sound ago word thing requirements nude else europe individual tips plus edit fast far economic included everything jul production town knowledge construction registered golf protection loan wide known step license published shows method enough html discount remember standards french storage agency monday ad players stop views double exchange across benefits condition effective eur lost mortgage mature role supply certain dc clothing skills six islands advice military leave bid machine culture band ms lead starting consumer levels letter wednesday allow button matter took multiple industrial potential cnet fall featured associated numbers browser foundation eg schedule police deal chicago forms tue smith survey ready pa secure navigation master recently rentals
publications larger tel ground disease italy classic basis command cities william ie involved partners quite amazon vote owner ways rule mac considered programme sexy instead canadian cool metal opinion football employees artists processing responsibility guest academic assistance graphics prev mary expected dating pacific northern panel match hit boards membership mission stage detailed japanese approved usb trademarks southern yourself etc youth incest interested dance rent external le min offered theory block subjects finally gets fat fully driver pst worth mi xxx traditional creative led transport evaluation galleries literature michigan highest employee pet switch russian attention skip diet auction gear allowed piece firm species forest calls ending clients naked communities lives leather stone village cum functional holidays nc label canon league bus provider cold accounting effort letters professor install foot mass sc claim enable leader meetings seconds congress username fuck wait creating drugs joint attorney thousands km apartments prime samsung louis shops ga urban platform immediately merchant comprehensive solid im vs finding pennsylvania touch hire election charges serve smart ones computing oregon element birth quarter religious facts plants chain died moment attack cvs gamma produce failure williams owned draft chart played contacts clubs matching shirts profit variable dj determined russia statements gene tried boat theatre warranty harry basketball falls pic aids appears nj hr em savings iv graphic payments rw winning straight miscellaneous atlanta tag mix sweet behavior looked discussions flights lack depth iowa laptop explore spa origin knew
Text: Algorithmische Liste von Wörtern aus einer Spam-Email, empfangen am Freitag, 8. November um 10:04

Eliane Radique, Auszug aus „Kailasha“, Trilogie De La Mort (Experimental Intermedia, XI Records, 1998)
Zwischen 1998 und 1993 kreiert, umfasst Trilogie de la Mort drei einstündige Kompositionen die, inspiriert vom Tibetische Buch der Toten (oder Bardo Thodol), den Zyklus von Leben und Tod in den sechs Stadien des Bewusstseins und Jenseits verfolgen.

[Quelle: Abendzettel]

TFB Nr. 1394

Besetzung & Credits

Von und mit: Xenia Taniko
Zusammenarbeit Recherche: Josefine Mühle
Dramaturgische Beratung: Gabi Beier
Kostümberatung: Effie Bowen
Text: Algorithmische Liste von Wörtern aus einer Spam-Email, empfangen am Freitag, 8. November um 10:04
Sound: Eliane Radique, Auszug aus „Kailasha“, Trilogie De La Mort (Experimental Intermedia, XI Records, 1998)
THE WAKE wurde während einer 2-wöchigen Residenz im ada Studio produziert und von ausland Berlin unterstützt.
Dank: Josefine Mühle, Gabi Beier, Effie Bowen, Gretchen Blegen, ausland Berlin, Lisa Densem, Aïsha Mia Lethen, Margrét Sara Guðjónsdóttir, Eliane Radigue, Christina Sharpe

ada Studio
Künstlerische Leitung & Geschäftsführung: Gabi Beier
Technische Leitung: Ansgar Tappert
Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Wir danken dem Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin und dem Uferstudios-Team für die Unterstützung!

ada Studio in den Uferstudios

Uferstr. 23
13357 Berlin

ada-studio.de
Karte

Tickets: (030) 21 80 05 07
ada-berlin@gmx.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Xenia Taniko / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben