Skip to content

The WANT
Aufnahme: 13.12.2018 , HAU2 Hebbel am Ufer (Video © Walter Bickmann)

Adam Linder

The WANT

HAU Hebbel am Ufer (HAU2)

Texte zur Produktion

Bernard-Marie Koltès’ Stück “In der Einsamkeit der Baumwollfelder” von 1985 könnte eine Begegnung zwischen einem Blues-Musiker und einem Punk sein. Das Stück ist eine Studie merkantiler Aktivitäten und nächtlicher Transaktionen beim Cruising. Darüber hinaus ist es eine Auseinandersetzung mit der Fähigkeit der Menschen, einander zu verstehen.

Die Arbeiten von Adam Linder präsentiert das HAU Hebbel am Ufer regelmäßig. Sein neues Stück – inspiriert von Koltès‘ Beschäftigung mit dem “Deal” – ist eine Oper mit einer Komposition von Ethan Braun und einem Bühnenbild von Shahryar Nashat. “The WANT” ist ein Austausch von vier Performer*innen, die ein Libretto mit zahlreichen Texteinwürfen von Jacques Derrida bis Missy Elliott singen. Linder beschäftigt sich mit der Funktion der Sprache als Droge, die dem Selbst die Tür zwischen rationaler Vernunft und ekstatischem Ausdruck öffnet. Besteht nicht eine Parallele zwischen zu Musik gewordener Sprache und der Dynamik gewisser Märkte? Die Sänger*innen, Schauspieler*innen und Tänzer*innen Jess Gadani, Justin F. Kennedy, Jasmine Orpilla und Roger Sala Reyner sind “Anbietende” und “Angebotsempfangende” und verkörpern so mit virtuoser Performativität archetypisch das kaufmännische Europa und die spirituelle Tradition dieser Figur: ein andauernder Handel zwischen einem reflexiven Geist und einem sinnlichen Wesen.

adam-linder.net

[Quelle: Abendzettel]

TFB Nr. 1268

Besetzung & Credits

Regie: Adam Linder
Musik: Ethan Braun
Mit: Jessica Gadani, Justin F. Kennedy, Jasmine Orpilla, Roger Sala Reyner
Bühne & Licht: Shahryar Nashat
Kostüm: Adam Linder
Libretto in Zusammenarbeit mit: Sarah Lehrer-Graiwer
Dramaturgische Beratung: Ariel Efraim Ashbel
Toningenieur: Sam Jones
Saxofone: Sam Gendel
Instrumental-/Audio-Samples: Steven Takasugi & Ethan Braun
Technische Leitung: Sebastian Zamponi
Tontechnik: Torsten Schwarzbach
Lichttechnik: Martin Beeretz
Management: Andrea Niederbuchner
Produktionsassistenz: Anna von Glasenapp

Produktion: Adam Linder
Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer, Kampnagel Hamburg
Gefördert durch: Hauptstadtkulturfonds
Dank an Jarrett Gregory & Steffen Martin.

HAU Hebbel am Ufer (HAU2)

Hallesches Ufer 32
10963 Berlin

hebbel-am-ufer.de
Karte

Tickets: +49 (0)30 259 004 27
tickets@hebbel-am-ufer.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Adam Linder / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben