Skip to content

Aufnahme: 14.08.2019 , Tanz im August | HAU1 Hebbel am Ufer (Video © Walter Bickmann)

Gunilla Heilborn, Theater im Bahnhof

The Wonderful and The Ordinary

Tanz im August | HAU Hebbel am Ufer (HAU1)

Texte zur Produktion

Ist es wahr, dass wir uns mehr an die großen Ereignisse erinnern als an das Gewöhnliche? An Schlachten und Revolutionen, Königinnen und Könige? Und was bleibt von all den vermeintlich irrelevanten Details des alltäglichen Lebens? In “The Wonderful and The Ordinary” begeben sich die schwedische Choreografin Gunilla Heilborn und das Grazer Theater im Bahnhof auf die Suche nach Techniken des Erinnerns für diese Alltäglichkeiten. Mit verschiedensten Mitteln, mit Bewegungen, Gerüchen und Popsongs versuchen die Performer*innen, ihre eigenen Erinnerungen abzurufen – und entbergen das Außergewöhnliche im scheinbar Gewöhnlichen.
gunillaheilborn.se

[Quelle: Abendzettel]

TFB Nr. 1347

Besetzung & Credits

Konzept: Gunilla Heilborn
Text & Choreografie: Gunilla Heilborn und die Performer*innen
Mit: Kenneth Bruun Carlson, Pia Hierzegger, Lorenz Kabas, Monika Klengel, Kristiina Viiala
Licht: Minna Tiikkainen
Bühne & Kostümanfertigung: Katarina Wiklund
Musikkomposition & Sound: Kim Hiorthøy
Film: Mårten Nilsson
Videotechnik & Sound: Jonas Holst
Produktionsmanagement Gunilla Heilborn: Emelie Bergbohm
Produktionsmanagement Theater im Bahnhof: Monika Klengel
Geschäftsführung Gunilla Heilborn: Åsa Edgren

Produktion: GH Produktioner und Theater im Bahnhof
Koproduktion: Steirischer Herbst festival GmbH, The Swedish National Touring Teater – Riksteatern
Unterstützt von: Swedish Arts Council, Stadt Graz, Land Steiermark, Bundesministerium für EU, Kunst, Kultur und Medien Österreich, City of Stockholm‘s Culture Committee
Mit freundlicher Unterstützung des Swedish Arts Council.

Tanz im August 2019
Künstlerische Leitung: Virve Sutinen
Produktionsleitung Festival: Isa Köhler
Produktionsleitung: Anja Lindner, Marie Schmieder (in Elternzeit)
Projektleitung: Simone Graf
Produktionsassistenz & Assistenz der Künstlerischen Leitung: Alina Sophie Scheyrer-Lauer
Produktion: Florian Greß, Ben Mohai, Sofie Marie Luckhardt, Katharina Rost, Lovisa Sohls Söderberg, Charlotte Werner
Technische Leitung: Ruprecht Lademann, Patrick Tucholski
Tanz im August ist ein Festival des HAU Hebbel am Ufer, gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

HAU Hebbel am Ufer (HAU1)

Stresemannstr. 29
10963 Berlin

hebbel-am-ufer.de
Karte

Tickets: +49 (0)30 259 004 27
tickets@hebbel-am-ufer.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben