Springe zum Inhalt

two dimensional sensations
Aufnahme: 30.06.2012 , ada Studio (Video © Walter Bickmann)

Diane Busuttil

two dimensional sensations

ada Studio in den Uferstudios

Texte zur Produktion

Diane Busuttil machte ihren Abschluss in Tanz an der University of Western Sydney, Australien. Für viele Jahre arbeitete sie in Australien und Asien als freischaffende Tänzerin und Choreografin sowohl in Tanztheatern, Theater und Film als auch als Lehrerin, Akrobatin, Produzentin und Regisseurin. Durch ein DAAD Stipendium kam sie 2000 nach Deutschland und studierte an der Internationalen Frauenuniversität in Hannover und Bremen. 2004 und 2005 studierte Busuttil Iyengar Yoga in Pune, Indien. Über fünf Jahre hinweg trat sie mit der Gruppe Dorky Park und Constanza Macras auf. Diane Busuttil arbeitete in Berlin mit Ulf Otto, Be van Vark und Jared Gradinger, in San Fransisco und Indonesien mit OPVC und mit Rodrigo Garcia, La Carnicería Teatro in Italien und Spanien. 2010 tourte sie mit „On the side of the road“ mit Theatre Junction durch Kanada und choreografierte „Cheap Blood“ für den Regisseur Johannes Müller in den Sophiensælen. Zur Zeit arbeitet sie an ihrem Kurzfilm-Konzept „Fresh Fruit“. Ihre bisherigen Solostücke und der Kurzfilm „Dirt and Desire“ wurden in Australien, Großbritannien, Italien, Amsterdam, Paris, New York und Chicago gezeigt.

Besetzung & Credits

Unterstützt durch das Tanzstipendium 2011 der Kulturverwaltung des Berliner Senats.
ada Studio wird gefördert durch die Kulturverwaltung des Berliner Senats. Herzlichen Dank an das Hochschulübergreifende Zentrum Tanz Berlin.

ada Studio in den Uferstudios

Uferstr. 23
13357 Berlin

ada-studio.de
Karte

Tickets: (030) 21 80 05 07
ada-berlin@gmx.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben