Springe zum Inhalt

Aufnahme: 13.06.2013 , Sophiensæle (Video © Walter Bickmann)

Shang-Chi Sun

Uphill

Sophiensæle

Texte zur Produktion

shangchi.de

Uphill ist ein Versteckspiel. Der Raum ist nackt, lediglich drei Männer stehen im Mittelpunkt. Zusammen mit der pulsierenden technoiden Musik bilden sie das Viereck eines Spielfeldes. Die Einfachheit der Bühne hebt die Architektur der Körper und die unsichtbaren Spannungslinien hervor. Die Tänzer stellen dabei sehr individuelle Körperlichkeiten dar und nutzen sie mit entwaffnender Klarheit in ihrer Suche nach dem Anderen.

Daraus entsteht ein ungewöhnlich schönes Trio auf dem schmalen Grat zwischen Spiel, Provokation und Vertrauen. Die Situationen und die Konstellationen wiederholen sich aber gleichen sich nie. Allein die Sehnsucht nach dem Anderen bleibt immer gleich – nach dem Freund, dem Bruder, dem Fremden und vielleicht sogar dem Feind.

Der in Taiwan geborene Tänzer und Choreograf SHANG-CHI SUN erhielt seine Tanzausbildung in Ballett und zeitgenössischem Tanz an der National Academy of Arts in Taipeh und ist Absolvent der Ernst Busch Schule (Berlin) mit einem Master of Arts in Choreografie. Er arbeitete mit zahlreichen Kompanien wie Sasha Waltz & Guest, Nürnberg Dance Theatre, Cloud Gate Dance Theatre of Taiwan und Balletto Teatro Di Turino. Seit 2007 kreierte er mit seiner Company mehrere Tanzaufführungen wie u.a. Walk faster (2007), Dialogue II (2008), Nüwa (2009) und 4.48/Ohne Titel (2010). Seine Stücke touren regelmäßig in Europa und Asien (Maison de la Danse – Lyon, Festival Tanz im August – Berlin, Festival d’Avignon, International Taipei Arts Festival, …). Seit 2011 ist er Associated Artist der fabrik Potsdam, es entstanden zahlreiche Produktionen für seine Company sowie Auftragsarbeiten wie Genus für Cloud Gate Dance Theatre 2 (TW), Je.Sans.Paroles, Traverse, Ein Deutsches Requiem für den St. Egidius-Chor in Nürnberg, Under trot für The Transitions Company – Laban in London und Breakfast. 2013 feiert seine neue Produktion Uphill in Taipeh und Berlin Premiere, als letzter Teil der Trilogie mit Je.Sans.Paroles und Traverse. Gleichzeitig wurde am 2. Juni 2013 das Stück Incomplete Harmony für die Dance Company des Theaters Osnabrück uraufgeführt.

Besetzung & Credits

CHOREOGRAFIE: Shang-Chi Sun
ASSISTENZ DRAMATURGIE: Annapaola Leso
TANZ: David Essing, Ross Martinson, Shang-Chi Sun
MUSIK: Jörg Ritzenhoff
BÜHNENBILD, LICHTDESIGN: Hans Fründt
MANAGEMENT: Laurent Dubost
ASSISTENZ CHOREOGRAFIE: Gustavo Lopes Barros Gomes
LICHTTECHNIK: Kamil Rhode
MANAGEMENT UND PRODUKTIONSLEITUNG IN TAIWAN: Ping Sun
Eine Produktion von Company Shang-Chi Sun in Auftrag vom National Chiang Kai-Shek Cultural Center, Taiwan. Eine Koproduktion von fabrik Potsdam im Rahmen des Programms Artists-in-Residence. Mit freundlicher Unterstützung von SOPHIENSÆLE. Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Sophiensæle

Sophienstraße 18
10178 Berlin

sophiensaele.com
Karte

Tickets: (030) 283 52 66

Shang-Chi Sun / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben