Springe zum Inhalt

Aufnahme: 14.05.2017 , HAU2 Hebbel am Ufer (Video © Walter Bickmann)

Meg Stuart/Damaged Goods

VIOLET

HAU Hebbel am Ufer (HAU2)

Texte zur Produktion

Fünf Tänzer*innen schaffen gemeinsam und auf singuläre Weise eine energetische Landschaft, ein durch Bewegung und Musik aufgeladenes Terrain der Optionen. “VIOLET” gleicht einem Abstieg in einen Strudel. Es entsteht ein Wirbel dynamischer Bewegungsmuster und kinetischer Skulpuren, der immer neue Details offenbart. Vielleicht ist “VIOLET”, eine Kollaboration mit dem Musiker Brendan Dougherty, die bislang abstrakteste Arbeit von Meg Stuart. Sie trägt dennoch ihre unverwechselbare Handschrift. Eine fragile “Condition Humaine” offenbart und entlädt sich in heftigen phyischen Zuständen und wird einem Prozess fortwährender Steigerung zugeführt.

damagedgoods.be

[Quelle: Abendzettel]

TFB Nr. 1053

Besetzung & Credits

Choreografie: Meg Stuart
Entwickelt mit: Alexander Baczynski-Jenkins, Varinia Canto Vila, Adam Linder, Kotomi Nishiwaki, Roger Sala Reyner
Performance: Marcio Kerber Canabarro, Varinia Canto Vila, Renan Martins de Oliveira, Kotomi Nishiwaki, Roger Sala Reyner
Live-Musik: Brendan Dougherty
Dramaturgie: Myriam Van Imschoot
Bühnenbild: Janina Audick
Lichtdesign: Jan Maertens
Kostüme: Nina Kroschinske

Bühnenbildassistenz: Julia Kneusels
Kostümassistenz: Nina Witkiewicz
Proben Coach: Joséphine Evrard

Technische Leitung: Oliver Houttekiet
Bühnentechnik: Pierre Willems
Ton: Richard König
Produktionsleitung: Eline Verzelen
Produktionsassistenz: Mira Moschallski

Dank an Ulrike Bodammer, Eric Andrew Green, Claudia Hill, Leyla Postalcioglu, Anna-Luise Recke, Annegret Riediger, Jozef Wouters

Produktion: Damaged Goods (Brüssel)
Koproduktion: PACT Zollverein (Essen), Festival d’Avignon (Avignon), Festival d’Automne à Paris (Paris), Les Spectacles vivants – Centre Pompidou (Paris), La Bâtie-Festival de Genève (Genf), Kaaitheater (Brüssel)

In Zusammenarbeit mit RADIALSYSTEM V und Uferstudios (Berlin)
Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds (Berlin).

Meg Stuart & Damaged Goods werden unterstützt von den Flämischen Behörden und der Kommission der Flämischen Gemeinschaft.

HAU Hebbel am Ufer (HAU2)

Hallesches Ufer 32
10963 Berlin

hebbel-am-ufer.de
Karte

Tickets: +49 (0)30 259 004 27
tickets@hebbel-am-ufer.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben