Springe zum Inhalt

Aufnahme: 11.11.2017 , DOCK 11 (Video © Walter Bickmann)

Compagnia STALKER_Daniele Albanese

VON

DOCK 11

Texte zur Produktion

Das Ereignis eines Schwarzen Loches breitet eine imaginäre Fläche in Zeit und Raum aus. Punkte, von denen Signale ausgehen können, sind abgetrennt und nicht länger erreichbar.

Von bewegt sich an dieser imaginären Grenze, wo das, was klar und deutlich erschien auf Dunkles und Mysteriöses stößt. Naturkräfte, physische Gewalten und auch politische Kräfte, transformieren, verzerren und bewegen den Körper des Performers.

Eine tänzerische Reflektion in kontinuierlicher Mutation und Transformation. Eine Performance, gedacht als eine Choreografie der drei Elemente Bewegung, Licht und Sound.

Dieses Solo wurde ursprünglich am Ende einer längeren Performance mit zwei anderen Darstellern auf der Bühne aufgeführt – es wird sowohl separat, als auch im Kontext der ursprünlichen Performance gezeigt.

compagniastalker.com

[Quelle: www.dock11-berlin.de]

TFB Nr. 1122

Besetzung & Credits

Von und mit: Daniele Albanese
Licht Design: Alessio Guerra
Musik: Luca Nasciuti
Künstlerische Assistenz: Virginia Canali
Produktionsmanager: Giovanna Milano
Technische Assistenz: Deborah Penzo

Co-Produzenten: Cdc Les Hivernales/Avignon, Torinodanza festival / Fondazione del Teatro Stabile di Torino – Teatro Nazionale, Halles de Schaerbeek with the support of Garage 29/Bruxelles, Associazione Stalk/Parma. A project supported by CollaborAction#3 – action of Anticorpi XL Network, in collaboration with festivals, fairs and seasons conceived and developed by Anticorpi and Ater, Interplay, Piemonte Dal Vivo, Amat, Arteven, Artedanzae20, Teatro Pubblico Pugliese, C.L.A.P.Spettacolodalvivo, Armunia, FTS Onlus, Centro Santa Chiara. Gefördert durch: “Fondo per la Danza D’autore Regione Emilia-Romagna 2015/2016”

DOCK 11

Kastanienallee 79
10435 Berlin

dock11-berlin.de
Karte

Tickets: (030) 448 12 22
ticket@dock11-berlin.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben