Springe zum Inhalt

Aufnahme: 03.12.2012 , HAU Hebbel am Ufer (HAU1) (Video © Walter Bickmann)

Ivo Dimchev, Franz West

X-on

HAU Hebbel am Ufer (HAU1)

Texte zur Produktion

ivodimchev.com

Mit schrillem Gesang und grotesken Bewegungen auf High Heels erkundet der Ausnahme-Performer Ivo Dimchev gemeinsam mit drei Tänzern die Skulpturen von Franz West. In der Gestalt seines androgynen Alter-Ego Lili Handel changiert der bulgarische Künstler, wie in vielen seiner Solo-Performances, zwischen den Geschlechtergrenzen. Laut des österreichischen Künstlers Franz West sollen die „Passstücke“ von den Betrachtern explizit „benutzt“ werden, erklärt eine Tänzerin auf der Bühne. Ihre Kollegen antworten jedoch mit unsicheren und fragenden Blicken: Die Funktionen der Objekte müssen an diesem Abend erst gefunden werden. Durch den brillanten Einsatz von Körper und Stimme wird die Performativität, Skulpturalität und Musikalität der an organische Formen erinnernden Objekte in einer neuen und überraschenden Weise sichtbar. Die performativen Körper verbinden sich als eigenständige Kunstwerke spielerisch mit den Skulpturen. Mit dieser Arbeit stellt sich Ivo Dimchev zum ersten Mal im HAU Hebbel am Ufer vor.

[Quelle: Abendzettel]

Besetzung & Credits

Idee, Text und Choreografie: Ivo Dimchev
Originalmusik: Philipp Quehenberger, Ivo Dimchev
Licht: Giacomo Gorini
Skulpturen und Künstlerische Beratung: Franz West
Mit: Christian Bakalov, Ivo Dimchev, Yui Nakagami, Veronika Zott
Produktion: Humarts Foundation
Koproduktion: Kaaitheater (Brüssel), Impulstanz (Wien), Frascati (Amsterdam), Volksroom (Brüssel), Humarts Foundation (Sofia)

HAU Hebbel am Ufer (HAU1)

Stresemannstr. 29
10963 Berlin

hebbel-am-ufer.de
Karte

Tickets: +49 (0)30 259 004 27
tickets@hebbel-am-ufer.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Ivo Dimchev / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben