Springe zum Inhalt

Aufnahme: 31.03.2019 , Sophiensæle (Video © Walter Bickmann)

Gabi dan Droste, Martin Nachbar

Zusammen Bauen

Sophiensæle

Texte zur Produktion

Zusammen Bauen
Ein Stück Tanzperformance über das altersoffene Kooperieren in Zeiten von Krisen und Transformation

Welchen Stimmen hören wir zu? Welche Vorschläge haben Gewicht und werden umgesetzt? Warum wirken sowohl Kritik an, als auch Lob für demonstrierende Kinder mit einer klaren Haltung eigentlich so schnell bevormundend? Was ist die Expertise älterer Menschen? Können die, die mitten im Leben stehen, auch mal innehalten? Und was ist eigentlich lähmender – die Furcht vor einer Katastrophe mit Ansage oder die Einsamkeit und der Lärm des Nicht-Zuhörens?

Wir haben das Gefühl, dass wir Menschen nur in unserer Vielfalt zu Kooperationen kommen können. Vor dem Hintergrund eines apokalyptischen Grundrauschens, geht es uns aufgrund der vielen Konflikte, die neben einem bereichernden Austausch eben auch in der Vielfalt liegen, nicht immer nur um die eine neue Idee, die das Problem lösen wird. Mindestens genauso wichtig, wenn nicht wichtiger, ist für die Kooperation das gemeinsame Stellen, Formulieren und Umformulieren von Fragen und Antworten; das Teilen von Nicht-Wissen und von Unsicherheiten; das Hinhören, Ausprobieren und Scheitern. Zentral ist dann nicht mehr allein die Antwort auf das Drängende, sondern auch die Resonanz, aus der gemeinsam Aussagen, aber auch Gesten und Handlungen formuliert und erneut befragt werden können. 
Gabi dan Droste und Martin Nachbar

Gabi dan Droste arbeitet als Dramaturgin/ Regisseurin / Theaterpädagogin.

Gaëtane Douin interessiert die Schnittstelle zwischen Tanz und Installation und hätte gerne das Stück in „Zusammen Satzbauen mit Martin Nachbar“ umbenannt.

Andy Edelblut ist Schauspieler und Bühnenbildner, der nach einer ‚Babypause‘ die Freude am Spiel mit der Kunst wieder entdeckt hat.

Jasper Frank und Hanne Pirot tanzen seit mehreren Jahren in der Kindertanzcompany von Sasha Waltz & Guests und hatten bei den Improvisationen für das Stück sehr viel Spaß.

Kaveh Ghaemi ist Performer u.a. am Maxim Gorki, Ballhaus Naunynstr und gibt in Tanzworkshops Deutschunterricht über den Körper.

Eva Günther ist/war Tänzerin und unterrichtet, wenn sie nicht modelt oder auf der Bühne steht.

Sabine Hilscher ist Bühnen- und Kostümbildnerin  jongliert mit Akkuschraubern, Turnschuhen und Fellmützen auf der Suche nach ästhetischen Verbindungen, Multifunktionalität und überraschenden Theaterbildern.

Erik Leuthäuser ist ein junger renommierter Sänger, der die deutsche Sprache auch elektronisch nutzt, um sein einzigartiges musikalisches Konzept irgendwo zwischen Modern Jazz und Experimantal Pop umzusetzen.

Martin Nachbar ist Choreograf und forscht in und mit Bewegung an unterschiedlichen Fragen aus Kunst und Leben.

Zizi Nachbar ist Tochter eines Choreografen und einer Tänzerin und ihre Lieblingsszene im Stück ist der Wirbel.

Niklas Schüler ist Sohn einer Tänzerin und eines Schauspielers und Tanzt seit einem Jahr in der Kindertanzcompany von Sasha Waltz & Guests.

Sé Strobach ist Lichtdesigner und hält das Wesentliche einer Kerze nicht für Wachs. 

Maria Wollny, Streetartkünstlerin, Galeristin, Tangotänzerin ist auch im Alter noch vielseitig unterwegs.

[Quelle: Abendzettel]

TFB Nr. 1306

Tanzschreiber Artikel auf www.tanzschreiber.de

Besetzung & Credits

CHOREOGRAFIE, REGIE: Gabi dan Droste, Martin Nachbar 
PERFORMANCE: Gaëtane Douin, Andreas Edelblut, Kaveh Ghaemi, Eva Günther, Niklas Schüler (Zizi Nachbar), Erik Leuthäuser, Hannah Pirot (Jasper Frank), Maria Wollny
MUSIK: Erik Leuthäuser
BÜHNE: Sabine Hilscher, Andreas Edelblut
KOSTÜM: Sabine Hilscher
LICHT: Sé Strobach
PRODUKTIONSLEITUNG: Susanne Beyer

Eine Produktion von Gabi dan Droste und Martin Nachbar in Koproduktion mit FELD Theater für junges Publikum, FFT Düsseldorf, KinderTheaterHaus Hannover, TanzZeit Berlin und SOPHIENSÆLE.
Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds, die Landeshauptstadt Hannover – Kulturbüro und das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur.
In Kooperation mit FRI-X BERG, Uferstudios und EDEN***** Studios.
Mit Dank an Gabriel Galindez Cruz und die Kindertanzcompany Berlin von Sasha Waltz & Guests, Boris Hauf, Harald Speicher und Vespa Vasic.

Sophiensæle

Sophienstraße 18
10178 Berlin

sophiensaele.com
Karte

Tickets: (030) 283 52 66

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Martin Nachbar / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben