Skip to content

Recording: 2013-05-15 , DOCK 11 (Video © Walter Bickmann)

Stella Zannou

2Points

DOCK 11

Production Details / Press Releases

Sorry, this text is only available in German.
Show machine translation in English?

Die in Berlin lebende griechische Choreographin Stella Zannou beschäftigt sich in “2Points” mit der physischen Interpretation des Gefühls, den eigenen Entscheidungen in die Falle gegangen zu sein. “2Points” setzt sich mit inneren Kräften auseinander, die einen Menschen dazu bewegen, eigene Wege zu gehen und seinen Wünschen und Vorstellungen eine Stimme zu verleihen. Das Duett changiert zwischen dem Unterbewussten und der bewussten Wahrnehmung, spielt mit der Rollenverteilung der beiden TänzerInnen und verhandelt dabei den Konflikt zwischen Wunsch und Realität, zwischen Vergangenem und Gegenwärtigem.

Stella Zannou arbeitet als Choreographin, Tänzerin und Pädagogin und lebt seit 2009 in Berlin. Sie hat Zeitgenössischen Tanz und Choreographie in Athen (Greek State School, American College of Greece) und London (London College of Dance und London Studio Centre) studiert. Als Tänzerin war sie unter anderem für Johannes Wieland am Staatstheater Kassel, Maya M. Carrol (nee Lipsker), Clint Lutes, Richard Siegal, Athina Vahla, M. Klien, Kunst-stoff (Yannis Antoniou), Editta Braun, Apostolia Papadamaki, Haris Mandafounis, K. Mixos und Prosxima Dance Company tätig. Für Walter Bickmann war Stella Zannou bereits in der Produktion “icon” (2010/11) zu sehen. Sowohl als Tänzerin wie auch als Choreographin hat sie zahlreiche Preise erhalten. Von der Zeitschrift ballettanz/ Tanz wurde sie bereits zweimal (2003 & 2010) für die Auswahl zur Tänzerin des Jahres nominiert. 2006 gründete Stella Zannou die Smack Dance Company in Athen mit der sie ihre eigenen choreographischen Arbeiten bei zahlreichen Festivals im In- und Ausland zeigte.

Der kanadische Tänzer Eldon Pulak erhielt seine Ausbildung an der Royal Winnipeg Ballet School und war als Tänzer in Kanada für das Saskatchewan Contemporary Ballet, Alberta Ballet, Ghislaine Dote Virtuo Danse und für José Navas/Compagnie Flak tätig. Er hat mit zahlreichen Choreographen gearbeitet, darunter Shawn Hounsell/ Les Grands Ballets Canadiens und Jordan Morris/ Royal Winnipeg Ballet. Er hat in der Virsky National Dance Company of Ukraine und im Yevshan Ukrainian Folk Ballet Ensemble getanzt. In Berlin war Eldon Pulak zuletzt als Tänzer in der Johannespassion im Berliner Dom unter der Leitung des Opernregisseurs Christoph Hagel zu sehen.

Cast & Credits

Choreography: Stella Zannou
Dance: Stella Zannou, Eldon Pulak / Alexander Carrillo Ahumada (the premiere 2013 was created and performed by Eldon Pulak)
Artistic assistance: Olga Tzikouli
Assistant: Juliane Wieland
Music: Pneumonoqaastric
Song: Zeimpekiko (By aeroplanes and steamboats) by Savvopoulos – Mpellou
Light design: Asier Solana Arce
Thanks to Eldon Pulak and DOCK 11 EDEN ****

DOCK 11

Kastanienallee 79
10435 Berlin

dock11-berlin.de
Map

Tickets: (030) 448 12 22
ticket@dock11-berlin.de

Stella Zannou / Trailers and Video Documentations

To top