Skip to content

Aufnahme: 12.11.2021 , ada Studio (Video © Walter Bickmann)

cobracobra, Sharón Mercado Nogales, Kiana Rezvani

Earth Beings

NAH DRAN extended: MISSED PIECES I | ada Studio in den Uferstudios

Texte zur Produktion

Wir haben beide einen parallelen geografischen Hintergrund. Dort, wo wir herkommen, hat der Horizont keine Form, er ist eine Schlange unter der Erde, die sich bewegt und das schafft, was wir Berge nennen. Wir kamen zu der Erkenntnis, dass ihre Anwesenheit ihre Umgebung ständig verändert und umgestaltet, und auch wir tragen dieselbe Kraft in unseren Körpern. Wir fragten uns: Sind wir auch ein Berg? Seit wir in Berlin leben, spüren wir die Abwesenheit von Bergen. Durch Google Earth, Zeremonien, Fußtänze und Erinnerungsübungen gelangen wir zu einer virtuellen Geo-Choreografie, in der wir einen Verlust betrauern und eine Ausbeutung beklagen.

Kiana Rezvani ist in Teheran aufgewachsen und war froh, dass es in dieser dichten und intensiven Stadt Berge gab. Als Kind spielte sie mit den Jungen aus der Nachbarschaft Fußball und tanzte allein in ihrem Zimmer für sich selbst. Ihr künstlerisches Werk ist ein Puzzle, das aus Pixeln ihrer Biografie und einigen fehlenden Teilen besteht. Wie die Stadt, in der sie aufgewachsen ist, ist sie daran interessiert, intensive emotionale und sensationelle Erfahrungen zu schaffen. Sie ist Mitbegründerin von amigas und cobracobra collective.

Sharon Mercado Nogales studierte Tanz beim Wayruru Project La Paz und im BA-Programm am HZT Berlin. Sie ist Mitbegründerin von amigas und cobracobra collective. In ihre Arbeit bezieht sie autobiografisches Material ein, das eine Erinnerungsübung durchläuft mit dem Ziel, dekoloniale Körperpraktiken zu schaffen, indem sie das Wissen ihrer Vorfahren mit ihrer aktuellen Lebenserfahrung verbindet. Sie ist ständig bestrebt, das aktuelle kulturelle Spektrum durch den Körper auszulösen. Als Teil ihrer Forschung entwickelt sie derzeit eine Tanzpraxis namens Technocumbia.

[Quelle: www.ada-studio.de]

TFB Nr. 1588

Besetzung & Credits

Konzept & Performance: cobracobra (Sharón Mercado Nogales & Kiana Rezvani)
Musik: Jorge Villaseca
Konzept Lichtdesign: Marcelo Schmittner
Umsetzung Lichtdesign: Robert Prideaux
Kostümassistenz: Nina Kreiner

Das ada Studio wird als Produktionsort von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa gefördert.

ada Studio in den Uferstudios

Uferstr. 23
13357 Berlin

ada-studio.de
Karte

Tickets: (030) 21 80 05 07
ada-berlin@gmx.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Kiana Rezvani / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben