Skip to content

Aufnahme: 06.08.2020 , Plataforma Berlin 2020 / DOCK 11 (Video © Walter Bickmann)

Pau Aran

Étude V

Plataforma Berlin 2020 | DOCK 11

Texte zur Produktion

Étude V ist ein Tanzsolo, in dem Pau Aran Einfachheit und Minimalismus erforscht und dabei seinen Körper als einziges Instrument einsetzt. Das Werk des peruanischen Dichters César Moro füllt dieses choreografische Stück. Es entwickelt sich zur Studie und Referenz welches das Universum dieses Autors und surrealistischen Malers offenbart. Pau Aran findet eine Komposition voller klarer Absichten. Eine reine Geste, um das zu ehren, was er damals gelernt hat und alles, was ihn zu diesem Punkt geführt hat. In gewisser Weise also eine Feier und ein Abschied in Form von Dankbarkeit gegenüber der Inspiration, die einen schönen Traum hinterlässt.
pauaran.com

Präsentiert von Martha Hincapié Charry im Rahmen von Plataforma Berlin 2020.

Plataforma Berlin analysiert die aktuelle politische, ökologische und soziale Situation in der Ibero-Amerikanischen Region und stellt Querbezüge zu Klimawandel und Aktivismus her. Ein interkontinentales und interdisziplinäres Treffen bringt BIPOC-Künstler, indigene Führer, Aktivisten und Kulturarbeiter zusammen. In diesem Jahr findet eine reduzierte Version statt, in der Tanz/Performances und Dokumentarfilme einen Dialog eröffnen und eine Vision alter und futuristischer Kulturen vermitteln. Plataforma reflektiert weiterhin über die Auswirkungen von Entkolonisierungsprozessen auf den Körper sowie über die Formen des Widerstands, die Künstler im Kontext der Migration nach Berlin oder als Teil einer lokalen Utopie entwickelt haben.

[Quelle: dock11-berlin.de]

Besetzung & Credits

Regie / Tanz: Pau Aran
In Zusammenarbeit mit: Alberto Conejero, Theo Clinkard, Leah Marojević, Joana Serra, Sergio Roca, Pep Ramis, Domenico Angarano, Tom Sochas, Valentina Morales, Charlie Cattrall
Produktion: Núria Aguiló Sol
Verteilung: Godlive Lawani
Management: Laia Montoya

DOCK 11

Kastanienallee 79
10435 Berlin

dock11-berlin.de
Karte

Tickets: (030) 448 12 22
ticket@dock11-berlin.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben