Skip to content

Aufnahme: 30.05.2021 , TANZKOMPLIZEN | Podewil (Video © Walter Bickmann)

Ante Pavić, Azra Pavić, Emil Pavić, Natalia Torales

Familienporträt 5: Immer noch kein Kunststück

TANZKOMPLIZEN | Podewil

Texte zur Produktion

Vier Köpfe, vier Oberkörper, acht Arme, acht Beine. Was ist das? Ein lebendiger Organismus, der aus sich heraus immer neue Ideen und Situationen schafft: eine Familie.

Ausgehend von ihrer Miniatur „Kein Kunststück“ aus dem Jahr 2015 erschafft Familie Pavic/Torales eine Neuauflage, die sich mit der Veränderung beschäftigt. Vor sechs Jahren standen die vier noch wie die Orgelpfeifen nebeneinander. Heute sind die Kinder größer und die Eltern kleiner geworden.

Was ist gleichgeblieben? Was hat sich verändert? Und wie geht es weiter?

tanzkomplizen.de

[Quelle: tanzkomplizen.de]

TFB Nr. 1513

Besetzung & Credits

Choreografie und Tanz: Ante Pavić, Azra Pavić, Emil Pavić, Natalia Torales
Komposition, Flöte, Altsaxophon, Baritonsaxophon, Gitarre: Clea Torales
Keyboards, E-Gitarre, Bass: Boris Boublil
Bariton-Saxhorn, Trompete, Pfeife: Julien Rousseau
Stimme: Lena Whipple
Videokonstruktion: Guadalupe Marín
Darstellerin: Julia Sbaraglia Marín
Licht: Martin Pilz
Assistenz: Roberto Morales
Musik Video „Kein Kunststück“ (2015): Camille / „Quand je marche“

Produktionsleitung: Thomas Dörschel
Produktionsassistenz: Lisa Sziedat
Outside Eye: Amelie Mallmann
Eine Produktion von TANZKOMPLIZEN.
Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Podewil

Klosterstr. 68
10179 Berlin

Karte

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben