Skip to content

Aufnahme: 02.06.2022 , DOCK 11 (Video © Bickmann & Kolde GbR)

CBC – Christine Bonansea Company

GAMER

DOCK 11

Texte zur Produktion

GAMER hinterfragt unsere Wahrnehmung von Raum und Zeit in virtuellen und realen Räumen – unter Verwendung von Videospielkultur und der Lehre von Archetypen. Die Performance schafft eine widersprüchliche Erfahrung eines zweigeteilten Raumes, der die Spannung zwischen Spiel und der realen menschlichen Verletzlichkeit aufzeigt und reflektiert, wie wir auf unsere Kontingenz mit Unterhaltung und Technologie reagieren.

GAMER ist ein choreografisches Duett, das aus der Zusammenarbeit mit einem multimedialen Künstlerteam entstanden ist. Es basiert auf einem originellen Dialog zwischen zwei Tänzer/Choreografen, dem Künstler So Kanno, der die Sensoren für Lasermice-Roboter kreiert, der Komponistin elektronischer Musik Nicole Carroll und dem visuellen Künstler und Designer Lucas Kuzma.
cbcdance.com

David Mariano davidmarianochaho.blogspot.com
So Kanno kanno.so
Lucas Kuzma verdant.systems
Yoann Trellu keyframed.net
Nicole Carroll nicolecarrollmusic.com

[Quelle: PR-Info]

TFB Nr. 1649

Besetzung & Credits

Choreografie, Regie: Christine Bonansea Saulut
Performer: Christine Bonansea Saulut, David Mariano, Evgenia Chetvertkova, Jessica Akers
LaserRobot Design: So Kanno
Soundkomposition: Nicole Carroll
Videodesign: Lucas Kuzma, Yoann Trellu
Lichtdesign: Asier Solana

Produktionsleitung: Tomoya Kawamura

Eine Produktion von CBC – Christine Bonansea Company in Koproduktion mit DOCK ART (Berlin) gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Die Wiederaufnahme wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.

DOCK 11

Kastanienallee 79
10435 Berlin

dock11-berlin.de
Karte

Tickets: (030) 448 12 22
ticket@dock11-berlin.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben