Skip to content

Aufnahme: 12.09.2020 , Tanznacht Berlin 2020 Vertigo | Tanzfabrik / Uferstudios (Video © Walter Bickmann)

Rike Horb

Gummimauer / flexible walls

Tanznacht Berlin 2020 Vertigo | Tanzfabrik Berlin / Wedding

Texte zur Produktion

Mit dieser kinetischen Installation ermöglicht Rike Horb das Übertra­gen von Bewegung in den Bauwerksquerschnitt und das Abbilden von Körperkraft in den Mauerwerksverband. «Gummimauer / flexible walls» ist ein sinnlicher Dialog zwischen Mensch und Mauer. Die Installation ist ein Experiment darin, die Unmittelbarkeit des menschlichen Körpers zu erleben und dem statischen Gleichgewicht von Gebäuden Flexibilität einzuweben.

Rike Horb wurde 1988 in Berlin­ West geboren. Sie ist Meisterschülerin der UdK Berlin und Mitglied der Künstlerinnengruppe «diese Frau». 2015 gewann sie den Berlin Art Prize, 2018 war sie für den Ars Viva Nachwuchspreis nominiert.
rikehorb.net

tanznachtberlin.de

[Quelle: tanznachtberlin.de]

TFB Nr. 1460

Besetzung & Credits

Installation und Performance: Rike Horb

Tanznacht Berlin Vertigo (Part One)
Projektleitung & Kurator: Jacopo Lanteri
Co­Kurator: Julian Weber
Co­Projektleitung: Inge Zysk
Technische Leitung: Andreas Harder
Produktion: Raquel Moreira
Wissenschaftliche Begleitung Programm: Mariama Diagne
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit: Michael Tsouloukidse
Pressearbeit: Felicitas Zeeden

Die Tanznacht Berlin 2020 ist eine Veranstaltung der Tanzfabrik Berlin e.v.
Gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Kultur und Europa Spartenoffene Förderung für Festivals und Reihen, vierjährig.
Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur / DGCA.
In Kooperation mit der Uferstudios GmbH und Deutsches Zentrum des Internationalen Theaterinstituts (ITI) // Mediathek für Tanz und Theater Berlin.

Tanzfabrik Berlin / Wedding

Uferstr. 23
13357 Berlin

tanzfabrik-berlin.de
Karte

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben