Zum Inhalt

Externe Medien
Diese Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Wenn Sie ein Video zum Abspielen anklicken, stimmen Sie dem Erheben und Weitergeben Ihrer Daten an Vimeo zu und die Verbindung zu einem Vimeo-Server wird hergestellt. Der externe Player von Vimeo wird mit Do-Not-Track Parameter geladen.

Reichweitenmessung
Ihr Zugriff auf unsere Videoinhalte wird mit dem Open Source Webanalysedienst Matomo anonymisiert analysiert.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Aufnahme: 06.01.2024 , Sophiensæle (Video © Bickmann & Kolde GbR)

Nasheeka Nedsreal

NUREAL DUST

Tanztage Berlin | Sophiensæle

Texte zur Produktion

Inspiriert von der Vorstellung, dass Masken das Ich transzendieren und veränderte Bewusstseinszustände hervorrufen können, taucht diese Performance in die Tiefen des Selbst ein und geht über das Vertraute hinaus. Durch Bewegung, Sound und Bilder erforscht die Arbeit die hybride Natur von Identität und zeigt, wie Masken verbergen, offenlegen, schützen und zum Protest benutzt werden können. Sie erforscht Wünsche, Ängste und Verletzlichkeit in einem digitalen Zeitalter, in dem die Demaskierung zu einem Symbol des ständigen Wandels wird und unsere Wahrnehmung der Realität in Frage stellt. NuReal Dust beschwört gegensätzliche Stimmungen herauf, von introspektiver Kontemplation bis hin zur Ekstase der Anonymität, und lädt die Zuschauer*innen dazu ein, ihre eigenen Erzählungen zu finden.

Nasheeka Nedsreal ist eine in Berlin lebende, multidisziplinäre Künstlerin und Performerin, die mit Bewegung, Klang und visuellen Medien arbeitet. Sie erforscht Themen, die sich mit Identität, Ritualen, Spiel und Improvisation befassen und nutzt dabei Stimme, Collagen, Fundobjekte, Textilien und Maskierung. Ihr kreativer Werdegang ist geprägt von experimenteller Herangehensweise und interdisziplinärer Kollaboration. Derzeit ist sie Mitglied des Tanzensembles des Schauspielhauses Zürich und war Resident Artist bei Black Rock Senegal.
nasheekanedsreal.com

[Quelle: sophiensaele.com]

TFB Nr. 1839

Besetzung & Credits

Konzept, Choreografie, Performance: Nasheeka Nedsreal
Ton: Ari Robey Lawrence
Licht: Raquel Rosildete
Video: Santix Schwarz
Dramaturgische Unterstützung: Dandan Liu
Besonderer Dank an: Malika Stürznickel, Gabrielle von Wäre, Mateusz Szymanówka

Eine Produktion von Nasheeka Nedsreal in Koproduktion mit Sophiensæle.

Tanztage Berlin 2024
KURATION: Mateusz Szymanówka
DRAMATURGISCHE UNTERSTÜTZUNG: Jette Büchsenschütz, Dandan Liu
PRODUKTIONSLEITUNG: Francesca Spisto
PRODUKTION: Vivi Kartsioti, Léonie Duflot
Die 33. Tanztage Berlin sind eine Produktion der Sophiensæle.
Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt und aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.
Mit freundlicher Unterstützung von Tanzfabrik Berlin e. V., Theaterhaus Berlin Mitte.

Sophiensæle

Sophienstraße 18
10178 Berlin

sophiensaele.com
Karte

Tickets: (030) 283 52 66

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben