Skip to content

Aufnahme: 07.02.2020 , DOCK 11 (Video © Walter Bickmann)

Berit Einemo Frøysland

Petra

DOCK 11

Texte zur Produktion

Petra ist ein Solotanzstück basierend auf Rainer Werner Fassbinders Die bitteren Tränen der Petra von Kant (1972), der die tragisch-unerfüllten Liebe einer erfolgreichen Modedesignerin zu dem Model Karin erzählt. Es setzt sich auf tänzerische Weise mit den Gesten und Körperlichkeit der Charaktere in Fassbinders Film auseinander. Das Stück beleuchtet die Darstellungsformen des Melodramatischen, den Verlust von Identität sowie die Pathosformeln der Modewelt, der Nymphen und Hollywoodstars. „Deine Figur ist dein Kapital“ rät sie Karin. Aber was heißt es, eine Figur zu haben, eine Figur zu sein – eine plastische, dynamische und lebendige Figura und welche Form der Arbeit ist nötig, um ihr nicht zu verfallen? In der kritischen Auseinandersetzung mit weiblichen Stereotypen, der Repräsentation von Weiblichkeit in Kunst und Kino hinterfragt das Stück die Performanz im Alltäglichen, in Krisen und im dramatisch Spektakulären.
beritfroysland.com

[Quelle: www.dock11-berlin.de]

TFB Nr. 1422

Besetzung & Credits

Performance, Choreografie und Produktion: Berit Einemo Frøysland
Sounddesign und Musik: Philipp Rhensius
Kostüm: Belle Santos
Dramaturgische Unterstützung: Anna Leon
Lichtdesign: Andreas Harder

Dank an: DOCK Art, Rainer Werner Fassbinder Stiftung, Verlag der Autoren, Lake Studios Berlin, Theaterhaus Berlin Mitte, K77 Studios, Tanzraum Wedding, Diagonale PAF Berlin, Sparebanken Sogn og Fjordane, 23/7 Scene, Lærdal Kommune, Tanzbüro Tandem Programm, Elena Basteri, Katharina Wallisch, Anna Einemo Frøysland, Jon Filip Fahlström, Wolfgang Hottner

Gefördert von: Arts Council Norway

DOCK 11

Kastanienallee 79
10435 Berlin

dock11-berlin.de
Karte

Tickets: (030) 448 12 22
ticket@dock11-berlin.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben