Skip to content

Aufnahme: 02.04.2010 , DOCK 11 (Video © Walter Bickmann)

Clint Lutes, Tommy Noonan

Brother Brother

DOCK 11

Texte zur Produktion

Zwei Männer auf einer leeren Bühne. Wer sind diese beiden Menschen? Wie lange sind sie schon hier? Sind sie freiwillig zusammen oder hatten sie keine andere Wahl? Ihre Körper bewegen sich in und aus dem Takt. Ihr Verhältnis scheint mal intim, mal gewaltsam. Facetten von Nähe und Distanz werden ausgelotet. Die leeren Wände, die ihren Raum beschreiben, füllen sich mit Bildern möglicher Beziehungen, Geschichten und Zukünfte…

Clint Lutes studierte zunächst Theater an der New Paltz Staatsuniversität und komplettierte seine Ausbildung als Tänzer an der New York University Tisch School of the Arts. Er arbeitete u.a. mit Joy Kellman, Yann Lheureux, Maya Lipsker, Melanie Lane, Joachim Schlömer, Brian Brooks Moving Company, Johannes Wieland, Eun Me Ahn und Christoph Winkler. Seine Choreografien wurden in verschiedenen Theatern in Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Korea und Ägypten gezeigt. Er hat Stücke für die Vis Motrix Company in Thessaloniki, posttheater, pvc Tanz und für das Festspielhaus St. Pölten entworfen. Aktuell arbeitet er u.a. mit Tommy Noonan (Brother Brother), Maurizio Grandinetti (A Johnny Caged Community) und Monica Gillette/Angelika Thiele (Did You Say Something?). Clint Lutes war 7 Jahre lang künstlerischer Leiter der LUCKY TRIMMER Tanz Performance Serie (www.luckytrimmer.de). Seit 2002 arbeitet er in Europa als freier Tänzer, Choreograf und Tanzlehrer u.a. für DOCK11, Marameo, Sasha Waltz & Guests, Australian Dance Theater, Options Dance Festival, Le Pacifique | CDC Grenoble, CND Lyon, Stadttheatern Freiburg/Saarbrücken/Osnabrück, Suwon University, Kookmin University und Seoul Performing Arts High School.

Tommy Noonan wuchs in den USA auf, wo er Theater und Literatur studierte. 2006 erhielt er wie Lutes ein DanceWEB-Stipendium des ImpulsTanz-Festivals in Wien. Zwischen 2006 and 2010 arbeitete er als Tänzer und Schauspieler mit Joachim Schlömer, Graham Smith und Tom Schneider am Theater Freiburg/pvcTanz. Im April 2012 wird er an einer neuen Produktion von Denis Deter an den Sophiensaelen Berlin beteiligt sein. Er ist Mitgründer des internationalen Künstlernetzwerkes Sweet and Tender Collaborations. Seine Arbeit wurde u.a. an die Theater Freiburg und Heidelberg, LUCKY TRIMMER, Festival Instánces, Théâtre de la Cité Internationale und Arcadi Platform in Frankreich, Fábrica de Movimientos in Portugal, Nonstop Theater Festival in Polen und Festival Internacional de Danza in Mexiko eingeladen. 2010 initiierte er die Public-Space-Serie: „Labyrinth“ in Buenos Aires im Auftrag des Festspielhaus St. Pölten; 2011 folgte seine Inszenierung „The Engagement“ für das Kleistfestival des Maxim Gorki Theaters in Berlin. Zur Zeit arbeitet er an einer postapokalyptischen Radioproduktion für Theaterpublikum.

Besetzung & Credits

Choreografie / Performance: Clint Lutes und Tommy Noonan
Mit Musik von: Edison Woods
Lichtdesign: Carl Faber
Bühne / Kostüm: Moritz Müller
Public Relations: Doreen Markert – enthusiastic encounters
Produziert von: pvc-Tanz Freiburg-Heidelberg, 2009

DOCK 11

Kastanienallee 79
10435 Berlin

dock11-berlin.de
Karte

Tickets: (030) 448 12 22
ticket@dock11-berlin.de

Clint Lutes / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben