Springe zum Inhalt

Aufnahme: 13.03.2016 , NAH DRAN 56 | ada Studio (Video © Walter Bickmann)

Liselotte Singer

It’s because I’m a libra

NAH DRAN 56 | ada Studio in den Uferstudios

Texte zur Produktion

„Zusammen mit Maria Francesca Scaroni untersuche ich, woher der Wind weht. Ich forme und gestalte meine Umwelt. Ich werde geformt durch die Erinnerung meiner Umgebung (Wasser). Ich bin meine Umwelt, mein Körper, ich werde zum Idioten, der seiner eigenen Logik folgt, seinem eigenen multiplen Verhalten. Dinge haben ihren Platz. Möbelstücke haben ihren Platz. Ich kenne meinen Kram. (Während der letzten fünf Jahre musste ich jedes Jahr umziehen.) Bevor ich ankomme, stelle ich mir alles vor. Ich schätze Größen, ich arrangiere Dinge in meinem Kopf… Und oft, wenn ich eingezogen bin, war nicht mehr viel zu tun. Die Dinge haben gepasst und ich musste sie nicht mehr bewegen, bis ich selbst in eine neue Wohnung gezogen bin.“ (LS)

Dieses Solo ist das Ergebnis einer Begegnung zwischen Liselotte Singer und Maria Francesca Scaroni, die im April und Mai 2015 stattfand. Sie ereignete sich im Rahmen der Vorbereitungen zu Liselottes Abschlussprüfungen (Juli 2015), die noch drei weitere Soli beinhalteten.

Liselotte Singer kommt aus Frankreich und wuchs in der Nähe von Nîmes auf. Dort erhielt sie am Konservatorium Unterricht in Musik und Tanz (klassisch und modern). Nach dem Abitur ging sie nach Paris, um ein Vorbereitungsjahr in Angewandter Kunst zu absolvieren, gefolgt von einem halben Jahr Spezialisierung in Gravur. Im Juli 2015 schloss sie das BA-Programm Tanz, Kontext, Choreografie am HZT Berlin ab.

Maria Francesca Scaroni lebt und arbeitet als Tänzerin und Choreografin in Berlin. Ihre Arbeiten zielen auf kollaborative Prozesse, spielen mit Langzeiterfahrungen und zeichnen sich durch Kreuzungen von Performance, Choreografie und Installation aus. Von italienischen TV-Produktionen zu release-basierten Postmodern-Techniken, von Contact Improvisation zum Literaturstudium und theoretischen Auseinandersetzungen bewegt sich Maria Francesca Scaroni seit 1996 durch das komplexe Geflecht aus Lernen und Choreografieren.

Besetzung & Credits

Konzept: Maria Francesca Scaroni & Liselotte Singer
Performance: Liselotte Singer

ada Studio wird gefördert durch die Kulturverwaltung des Berliner Senats.
Künstlerische Leitung & Geschäftsführung: Gabi Beier
Pressearbeit: Silke Wiethe
Technische Leitung: Ansgar Tappert
Wir danken dem Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin und dem Uferstudios-Team für die Unterstützung!

ada Studio in den Uferstudios

Uferstr. 23
13357 Berlin

ada-studio.de
Karte

Tickets: (030) 21 80 05 07
ada-berlin@gmx.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben