Springe zum Inhalt

Aufnahme: 09.10.2015 , Uferstudios (Video © Walter Bickmann)

Noas cia.

NOAS BAR – minions re-version

Uferstudios

Texte zur Produktion

Der folgende Text ist nur auf Englisch verfügbar.
Elektronische Übersetzung auf Deutsch anzeigen?

Noas Bar, with its Bar look represents the church of those souls drifted by our Western Society constraints, a modern asylum. While everyday life runs on a high level of duties and responsibilities, here is a place where to send a prayer and forget about the metropolis troubles outside. Noas Bar is an evening between the Profane and the Sacral, switching every moment between confession, ecstasy and silence. Every character embodies what is sunk in each of us, the emotional journey they are on crosses layers of surrealism into the very mundane of the bar – with it’s vices, virtues, and deeply buried stories. Passion, intelligence, despairs, beauty and degeneration are boosted by dance and music to lead the audience through the evening; moments of purity and soberer happiness on a journey into poetry and celebrations.

[Quelle: PR-Info]

Besetzung & Credits

Künstlerische Leitung: Luana Rossetti, Gonçalo Cruzinha
Performance und Tanz: Luana Rossetti, Ming Poon, Malik Davis, Gonçalo Cruzinha
Sound Design: Gonçalo Cruzinha
Licht: Luana Rossetti, Hendrik Haupt
Bühnenbild, Kostüm, Produktion: Noas cia. Dance Theater – Performing Arts
Mit der freundlichen Unterstützung des Regierenden Bürgermeisters von Berlin Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Uferstudios

Uferstr. 8/23
13357 Berlin

uferstudios.com
Karte

Tickets: reservix.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben