Springe zum Inhalt

Aufnahme: 08.01.2014 , Tanztage Berlin 2014 | Sophiensæle (Video © Walter Bickmann)

Calvin Klein

THE RAPTURE WILL BE TELEVISED V

Tanztage Berlin 2014 | Sophiensæle

Texte zur Produktion

Die originelle, humorvolle Arbeit von Calvin Klein lädt uns ein, genau hinzusehen. Sie ist ein großartiger Versuch der Entschleunigung in einer hypermedialen Welt – kann man sich darauf einlassen, erschließt sich einem die Tiefe.

CALVIN KLEIN wurde 2011 von Alexander Coggin, Michael Burditt Norton und Jessica Lauren Elizabeth Taylor gegründet. Calvin Klein kombiniert Theater, Bewegung, Musik und Sound, um eine visuell stimulierende Hüpfburg zu erschaffen. Ihre Arbeit wurde in Zusammenarbeit mit und durch Auntsisdance (NYC), ETB, Jeremy Wade’s Creature Feature, The Rockelmann + gallery und das 100° Festival im HAU Hebbel Am Ufer präsentiert.

[Quelle: Abendzettel]

Besetzung & Credits

CHOREOGRAFIE, PERFORMACE: Alexander Goggin, Michael Burditt Norton, Jessica Lauren Elisabeth Taylor
MUSIK: Michael Burditt Norton
DESIGN PROJEKTION: Jessica Lauren Elisabeth Taylor
DESIGN BÜHNE: Alexander Coggin
GESTALTUNG BÜHNE UND MÖBEL: Bror Sander Berg Størseth
KOSTÜME: Aurora Sander
Dank an Catherine Duquette, Marcelle Meulman, Arielle Bier, Melanie Jame Wolf, Whitney Houston und Jenny Lewis (und die Watson Twins).

TANZTAGE BERLIN
Künstlerische Leitung: Peter Pleyer, Arianne Hoffmann
Produktionsleitung: Franziska Schrage
Produktionsbüro, Textgestaltung: Cilgia Gadola
Mitarbeit: Raisa Kröger
Technische Leitung Tanztage: Walter Freitag, Fabian Lehmann, Eugen Böhmer
Die 23. TANZTAGE BERLIN sind eine Produktion der Tanztage Berlin GbR und SOPHIENSÆLE GmbH, in Zusammenarbeit mit der Tanzfabrik Berlin, dem Polnischen Institut Berlin, Art Stations Foundation by Grazyna Kulczyk und Tanzscout Berlin. Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten. Mit freundlicher Unterstützung der Allianz Kulturstiftung, Arts Council Korea und Balletcentrum am Kurfürstendamm.

Sophiensæle

Sophienstraße 18
10178 Berlin

sophiensaele.com
Karte

Tickets: (030) 283 52 66

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nach oben