Skip to content

Aufnahme: 27.08.2020 , HYBRID Festival | DOCK 11 (Video © Walter Bickmann)

Jorge de Hoyos

Open Air

HYBRID Festival 2020 | DOCK 11

Texte zur Produktion

Ein Solo…das sich irgendwo zwischen Tänzer und den Geistern seines Vaters offenbart. In der Gegenwart dichter und zynischer Fragen nach dem Wert der Kunst, versucht ein Sohn etwas Konkretes aus dem Freien zu beschwören – einen Tanz vielleicht. Dieses Stück betont das angespannte Verhältnis zwischen Grenzen und Freiheit, Orientieren und Verlorengehen, strenger Choreographie und Tanzen mit freudiger Hingabe.
jorgedehoyos.com

HYBRID Festival 2020 präsentiert von CBC – Christine Bonansea Company | cbcdance.com
Vier Tage lang zeigt das HYBRID FESTIVAL multidisziplinäre und multikulturelle Performances. Und führt internationale und lokale Produktionen für eine außergewöhnliche Gelegenheit des Austausches und des Feierns während der Pandemiebeschränkungen zusammen.

Das Nachdenken über die Konsequenzen der Isolation, des Gefangenseins und der wirtschaftlichen Anstrengungen; über die Dekonstruktion der jüngsten Ereignisse und den Vorwärtsdrang der Zeit; über die künstlerische Plattform des Austausches, der Performance und der Zusammenarbeit, wird das Potenzial kreativer Handlungen wiederbeleben. Und positive Rückmeldung, Verständnis und Wandel erzeugen.

Das HYBRID FESTIVAL überbrückt Gemeinschaften und Kulturen und erschafft eine immersive Erfahrung mit Betonung auf die künstlerische Kreativität, Vielfalt und Solidarität. Es bietet den Künstlern und dem Publikum die Möglichkeit wieder einen tatsächlichen Theaterraum zu betreten.

[Quelle: PR-Info]

TFB Nr. 1449

Besetzung & Credits

Kreation und Performance: Jorge Rodolfo de Hoyos
HYBRID Festival 2020 präsentiert von CBC – Christine Bonansea Company

DOCK 11

Kastanienallee 79
10435 Berlin

dock11-berlin.de
Karte

Tickets: (030) 448 12 22
ticket@dock11-berlin.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Jorge de Hoyos / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben