Zum Inhalt

Prophétique (on est déjà né.es)
Aufnahme: 12.08.2023 , HAU2 Hebbel am Ufer (Video © Bickmann & Kolde GbR)

Nadia Beugré, NADIA BEUGRÉ LIBR'ARTS

Prophétique (on est déjà né.es)

Tanz im August | HAU Hebbel am Ufer (HAU2)

Texte zur Produktion

Einmal mehr nimmt Nadia Beugré Personen in den Fokus, die von der Mehrheitsgesellschaft an den Rand gedrängt werden, und hinterfragt zugeschriebene und zu übernehmende Rollenbilder und Identitäten. Ihre neue Arbeit beruht auf Recherchen zur Transgender-Community in Abidjan, einer ungemein lebendigen und widerständigen Gemeinschaft. Viele ihrer Mitglieder verdienen tagsüber ihren Lebensunterhalt als Friseur*innen und zelebrieren nachts ihre Identität als Tanzdiven. Beugré verbindet dabei Elemente von Voguing und Coupé-Décalé, die von den Performer*innen neu interpretiert werden – im Kampf für eine bessere Zukunft.

nadiabeugre.com

tanzimaugust.de

[Quelle: tanzimaugust.de]

TFB Nr. 1789

Besetzung & Credits

Künstlerische Leitung: Nadia Beugré
Mit: Beyoncé, Canel, Jhaya Caupenne, Taylor Dear, Acauã El Bandide Shereya, Kevin Kero
Lichtdesign: Anthony Merlaud
Szenografie: Jean-Christophe Lanquetin
Künstlerische Assistenz: Christian Romain Kossa
Outside-eye: Nadim Bahsoun, Adonis Nebié
Bühne: Jachya Freeth, Sujin Choi
Technische Produktionsleitung: Kevin Pahl
Licht (HAU2): Andreas Kröher, Max Wegner, Sebastian Zamponi
Video (HAU2): Fine Freiberg
Ton (HAU2): Frider Naumann/ Rainer Grandt

Produktion: Libr’Arts / Virginie Dupray
Koproduktion: Kunstenfestivaldesarts Bruxelles, Théâtre Le Rideau Bruxelles, Points Communs Nouvelle scene nationale de Cergy-Pontoise et du Val d’Oise, Montpellier Danse, Centre Pompidou Paris, Festival d’Automne à Paris, Holland Festival Amster-dam, ICI – CCN de Montpellier Occitanie, Culturescapes Sahara 2023, Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer Berlin, La place de la danse CDCN Toulouse Occitanie, théâtre Garonne scène européenne – Toulouse, Fonds Transfabrik – French-German Fund for performing arts, Spielart Festival Munich, Theater Freiburg, Africa Moment
Unterstützt von: DRAC Occitanie – French Ministry for Culture and Communication
Residenzen: La place de la Danse CDCN Toulouse Occitanie, L’Agora de la danse / Montpellier danse, Théâtre Le Rideau Bruxelles
Dank an: Ivoires Marionettes, Institut français de Côte d’Ivoire

Tanz im August 2023
Künstlerische Leitung: Ricardo Carmona
Produktionsleitung Festival: Stefan Nagel
Produktionsleitung & Dramaturgie: Alina Lauer
Produktions- & Teamassistenz: Luzie Barzen
Dramaturgische Beratung: Nedjma Hadj Benchelabi
Produktionsmitarbeit: Sujmo Akcali, Arantxa Ciafrino, Vivien Hohnholz, Aki Kimura, Mmakgosi Kgabi, Ekaterina Voronova, Benze C. Werner
Technische Leitung Festival: Ingo Ruggenthaler
Tanz im August ist ein Festival des HAU Hebbel am Ufer, gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

HAU Hebbel am Ufer (HAU2)

Hallesches Ufer 32
10963 Berlin

hebbel-am-ufer.de
Karte

Tickets: +49 (0)30 259 004 27
tickets@hebbel-am-ufer.de

Videodokumentation

Die Videodokumentation wird im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hergestellt. Im Rahmen dieses Auftrags werden Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in Berlin dokumentiert. Die Masteraufnahmen werden von der Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin archiviert. Kopien der Dokumentationen auf DVD werden folgenden Archiven zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich im Präsenzbestand (an den Medienplätzen vor Ort) zur Sichtung zugänglich:

Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin
Mediathek für Tanz und Theater des Internationalen Theaterinstituts / Mime Centrum Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin

Nadia Beugré / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben