Springe zum Inhalt

Aufnahme: 19.02.2010 , Radialsystem (Video © Walter Bickmann)

Fabian Barba, Sasha Waltz & Guests

A Mary Wigman Dance Evening

Radialsystem

Texte zur Produktion

Fabian Barba rekonstruiert einen Tanzabend, wie er in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts hätte stattfinden können. Als Vorgabe dient ihm das Programm von Mary Wigmans erster Nordamerikatournee, in dem sie etwa neun Solotänze aus verschiedenen Tanzzyklen präsentierte, darunter „Schwingende Landschaft“. Ausdrückliches Thema der Rekonstruktion sind deren unvermeidliche Modifikationen vom Original und die Einschreibungen von Konzepten der Moderne in den Körper des Tänzers. „A Mary Wigman Dance Evening“ wurde im Oktober 2009 in Antwerpen uraufgeführt.

„Mary Wigman höchstpersönlich tritt auf. Die Täuschung gelingt Barba mit dem Soloabend im Stil der 30er-Jahre des vorigen Jahrhunderts komplett.“
Hamburger Abendblatt, 6. November 2009

Fabian Barba wurde 1982 in Quito, Ecuador, geboren, wo er zunächst Tanz und Theater studierte und später als professioneller Darsteller arbeitete. 2004 ging er nach Brüssel, um bei den „Performing Arts and Research Studios“ (P.A.R.T.S.) seine Tanzausbildung fortzusetzen. Nach Ende seines Studiums gründete er gemeinsam mit vier anderen Tänzern des P.A.R.T.S. das Kollektiv „Busy Rocks“.

Besetzung & Credits

Konzept, Choreographie und Tanz: Fabian Barba
Kompositionen: Hanns Hasting und Sascha Demand
Klavier: Jan Feddersen
Perkussion und Aufnahmeleitung: Charly Schöppner
Licht: Geni Diez
Kostüme: Sarah-Christine Reulecke

Eine Produktion von von K3 – Zentrum für Choreographie/Tanzplan Hamburg in Koproduktion mit wp Zimmer Antwerp, Kaaitheater Bussels, fabrik Potsdam im Rahmen von „Tanzplan Potsdam: Artists-in-residence“. Mit freundlicher Unterstützung von PACT Zollverein und der Mary Wigman Gesellschaft. Sasha Waltz & Guests wird gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

Radialsystem

Holzmarkstraße 33
10243 Berlin

radialsystem.de
Karte

Tickets: (030) 288 788 588

Sasha Waltz & Guests / Trailer und Videodokumentationen

Nach oben